Hutratgeber

Ermitteln deiner Hutgröße:

Maßband auf Höhe der Augenbrauen über den Ohren um den Kopf herumlegen. Der gemessene Umfang in Zentimetern entspricht der Hutgröße.

Größentabelle Hüte
Styling-Hinweise:

Welcher Hut zu wem passt ist abhängig von der Gesichtsform.

Ovales Gesicht:
  • Hüte in allen Formen
  • hierbei handelt es sich um eine ausgeglichene und harmonisch wirkende Gesichtsform, der jede Hutform steht
Rundes Gesicht:
  • Hüte, die das Gesicht optisch länger erscheinen lassen
  • Hüte mit hoch sitzendem Kopfteil
  • Hüte mit vertikalen Verzierungsdetails
  • an der Stirn hoch sitzende Hüte
Eckiges, langes Gesicht:
  • niedriges Kopfteil, um die Länge des Gesichtes zu reduzieren
  • Kopfteile mit wenig Volumen
  • Hüte tief in die Stirn ziehen
  • breite Hutkrempen
Quadratisches Gesicht:
  • die Länge und Breite des Gesichtes sind etwa gleich lang, darum soll das Gesicht  verlängert werden
  • Hut mit hohem Kopfteil und viel Volumen
  • Haaransatz sollte noch zu sehen sein
  • runde Formen, um kantige Gesichtskontur auszugleichen
  • Hüte schräg tragen
Herzförmiges Gesicht:
  • die breite Stirn- und Schläfenpartie soll weniger breit und das Kinn weniger schmal wirken
  • mittelhohes Kopfteil
  • mittelbreite oder schmale Hutkrempe
  • schräg getragene Hüte lassen das Kinn breiter erscheinen