Midiröcke: So stylst du den Trend richtig!

Nicht zu kurz, nicht zu lang: Der Midirock ist die goldene Mitte unter den Röcken.

Man steht vor dem Spiegel und überlegt sich: „Ist der Rock zu kurz oder geht das noch?“.

Viele Frauen kennen dieses Szenario bestimmt nur zu gut. Gerade für die Arbeit sind Miniröcke oft unpassend. Die Maxi-Variante zeigt jedoch gar nichts von unseren schönen Beinen. Warum machen wir nicht einfach halblang?

Midiröcke sind super angesagt und jeder kann sie tragen. Wenn man beim Styling ein paar kleine Regeln beachtet, kann man ganz einfach schöne Looks zusammenstellen.

 

T-Shirt: seidensticker; Tasche: LASCANA; Kette: Suri Frey; Ohrringe: THOMAS SABO; Rock: Boysen’s; Schuhe: Superga

 

Hierfür ist es allerdings wichtig zu wissen, welcher Rock zu deiner Figur passt. Für kleinere Frauen eignen sich Röcke die kurz über oder direkt am Knie aufhören. So wirkt das Bein optisch länger. Bei größeren Frauen darf der Rock auch gerne leicht unter dem Knie abschließen.

Nachdem du dein perfektes Modell gefunden hast, geht es ans Kombinieren.

Grundsätzlich gilt: Die Oberteile sollten eher weit ausfallen. Egal ob ein einfaches Jersey-Shirt oder eine elegante Bluse. Wenn man das Shirt in den Bund hineinsteckt, wirkt die Taille bei allen Oberteilen schmal und es entsteht eine schöne Silhouette.

Bei den Schuhen sollte man darauf achten, dass diese das Bein nicht kürzer aussehen lassen. Da der Rock schon ziemlich viel verdeckt, ist es wichtig mit dem Schuh das Bein optisch zu strecken. Das gelingt natürlich mit High Heels sehr gut. Außerdem verleihen sie dem Look ein Stück Eleganz.

Aber auch alle die keine Lust auf hohe Schuhe haben, können wir beruhigen. Denn auch zu Midiröcken lassen sich Sneaker gut tragen. So entsteht ein aufregender Kontrast zwischen sportlich und schick.  Besonders gut machen sich Plateausneaker. Da die Beine durch die dicke Sohle länger wirken. Und bequem sind sie auch noch! 😉

Du siehst also, das Styling ist eigentlich gar nicht schwer, man muss sich nur trauen, etwas Neues auszuprobieren. Unsere Lieblingsröcke zum Kombinieren:

 

Von links nach rechts: Levi’s, heine, Calvin Klein; Gerry Weber; Aniston CASUAL

 

Viel Spaß damit! 💜

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.