Keilabsatz – bequem und schick

Schuhe mit hohem Absatz. Wer liebt sie nicht? Sie gestalten den Gang eleganter und lassen Frau ganz leicht um einige Zentimeter größer wirken. Wäre da nicht immer das Manko der Unbequemlichkeit. Eine gute Alternative sind deshalb, die von den meisten Frauen sehr geschätzten, Keilabsätze.

Keilabsatz statt Pfennig

Keilabsatz

Alba Moda
Keilsandalette

Die ersten Keilabsätze wurden bereits Mitte der 30-er Jahre von dem Designer Salvatore Ferragamo entworfen, wurden aber erst in den 50-er und 70-er Jahre der Lieblingsschuh von modebewussten Frauen. Heute gibt es die verschiedensten Modelle: Keilabsätze aus Bast, Kork oder Acryl, als Peeptoe, mit flachen oder schwindelerregend hohen Absätzen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben und Mustern. Zusammengefasst, es ist für jeden Etwas dabei.

Der große Vorteil der Wedges (so werden Pumps und Sandalen mit durchgängigen, hohen Absätze in der Modebranche genannt): Sie machen die Trägerin größer, ihre Körperhaltung besser, das Stehen und Laufen ist jedoch deutlich bequemer als auf herkömmlichen Absätzen. Zudem lassen Keilabsätze den unteren Beinbereich zierlicher aussehen.

Keilabsatz

Bullboxer
Keilsandalette

 

So sind Wedges der optimale Schuh für High Heel-Anfängerinnen, da man durch den durchgängigen Absatz deutlich mehr Gleichgewicht hat. Aber nicht nur für die Neulinge unter Euch sind sie die perfekte Wahl, denn durch ihre bequeme Laufeigenschaft, auch auf unebenen Untergründen wie zum Beispiel Kopfsteinpflaster sind sie der ideale Schuh für einen ausgiebigen Stadtbummel.

Keilabsatz

Tom Tailor
Sandalette

 

Besonders toll sehen Keilabsatzschuhe übrigens zu 3/4 langen Jeans sowie Sommerkleidern aus. Für den nächsten Sommerurlaub sind sie eindeutig ein Pflicht-Reisebegleiter: Ideal für den Strand, für lange Spaziergänge oder auch für elegante Abendessen.

Genießt den Sommer in Euren Wedges! 🙂

Übrigens. alle abgebildeten Schuhe gibt es bei  I’m walking!

Quelle: gofeminin.de

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.