How to wear: Boyfriend-Jeans.

Die Sweatshirts von unserem Freund klauen? Kein Problem.

Die Jeans von unserem Freund klauen? Eher schwierig?!

Aber das ist auch gar nicht nötig um den Boyfriend-Look zu stylen. Denn Boyfriend-Jeans sind im Trend und deshalb gibt es eine große Auswahl zum Shoppen für uns.

Durch die weite Passform und den besonderen Schnitt ist die Jeans vielseitig einsetzbar. Egal zu welchem Anlass du sie tragen möchtest, mit dem richtigen Styling ist alles möglich. Doch worauf kommt es genau an?

Zuerst sollte geklärt werden, was genau eine Boyfriend-Jeans ausmacht und vor allem, wie sie sich von einer Mom-Jeans unterscheidet. Denn die beiden sind sich zwar auf den ersten Blick sehr ähnlich, wenn man aber den Schnitt genauer betrachtet kann man eindeutige Unterschiede erkennen. Das wichtigste ist der Bund. Die Boyfriend-Hose sitzt an der Hüfte, wohingegen die typische Mom-Jeans einen hohen Bund hat.

 

 

Dann ist natürlich wichtig, wie man die Hose richtig stylt. Hier gibt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten:

  • Das richtige Oberteil:

Da die Jeans schon sehr weit ist, sollte man bei der Oberbekleidung darauf achten, nichts Weites zu kombinieren. Sonst kann es schnell passieren, dass das Outfit sehr voluminös wirkt. Das wollen wir ja nicht. ?

Tipp: Um das zu vermeiden, einfach das Shirt vorne in die Hose stecken. So wirkt es insgesamt nicht unförmig.

 

  • Die passenden Schuhe:

Bei den Schuhen hast du grundsätzlich freie Wahl. Besonders gut passen natürlich Sneaker, denn sie unterstützen den lässigen Stil nochmal. Für kleinere Frauen, eignen sich High Heels super. Sie strecken die Beine und betonen die schlanken Knöchel.

Vorsicht: Die Kombination aus Bikerboots und Boyfriend-Jeans kann schnell sehr maskulin wirken.

 

  • Das A und O: Die richtige Hose.

Um ein cooles Outfit zu kreieren, muss natürlich das It-Piece, in diesem Fall die Boyfriend-Jeans, perfekt sitzen. Je nach Geschmack, gibt es unterschiedlich weite Hosen. Wichtig ist auch hier wieder: Du musst dich wohlfühlen und die Hose sollte bequem sein.

Tipp: Da die Jeans auch am Schaft eher weit geschnitten ist, empfiehlt es sich die Hose 1-2 mal umzuschlagen.

 

Wie kann ich die Hose vielfältig stylen?

 

  • Alltagslook:

Die Jeans geht ja bekanntlich immer. Ebenso die Boyfriend-Variante. Mit sportlichen Sneakern, coolen Accessoires und einem schönen Oberteil hast du im Handumdrehen einen stylischen Look. Bei dem Oberteil kannst du wirklich fast alles stylen, außer eben zu lockere Shirts.

Boyfriend-Jeans: Only; Shirt: Aniston CASUAL; Jacke: Laura Scott; Schuhe: TOMMY HILFIGER; Tasche: Seidenfelt

 

  • Businesslook:

Auch für schickere Outfits ist die lässige Hose ein toller Kontrast. Du könntest sie zum Beispiel mit einer schönen Bluse kombinieren oder einem Blazer. Hier ist es allerdings wichtig zu beachten, dass man nicht zu sportliche Schuhe wählt, um einen eleganten Look zu schaffen. Also eher zu High Heels oder schicken Sneakern greifen.

Boyfriend-Jeans: Herrlicher; Blazer: Pepe Jeans; Shirt: Comma; Kette: SURI FREY; Gürtel: Anthoni Crown; Tasche: Usha; Schuhe: Bianco

 

  • Ready to party:

In Kombination mit einem schönen Top und stylischen Accessoires, wie beispielsweise einer Mini-Bag und auffälligen Creolen, lässt sich die Boyfriend Jeans auch bestens zum Feiern tragen. Auch hier eignen sich High Heels gut. Sie machen den Look partytauglich.

Aber Vorsicht: Natürlich nur ganz bequeme, damit man die Nacht durchtanzen kann.  ?

Boyfriend-Jeans: Please; Oberteil: Object; Tasche: Cluty; Ohrringe: Firetti; Schuhe: LASCANA

 

Nun bist du also ein richtiger Stylingprofi was den Boyfriend Trend betrifft. Viel Spaß beim Ausprobieren! ?

 

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.