Höher und weiter mit Wedges

Wer nicht auf hohe Absätze verzichten will, bekommt hier eine super Alternative für einen bequemen Auftritt in luftigen Höhen: Wedges. Sie sind nicht nur super bequem, sondern zaubern auch noch lange Beine und sorgen zugleich für einen verführerischen Auftritt.

Geschichte der Keilabsatz-Schuhe

Bereits seit 1936 sind die Schuhe mit der besonderen Absatzart unter dem Namen Wedges bekannt. In ersten Schuhkollektionen tauchten sie im Jahre 1938 auf. Vorwiegend wegen ihres unvergleichlichen Komforts wurden sie schon früher sehr geschätzt, denn sie sind, dank ihrer breiteren Auftrittsfläche, immer noch um einiges bequemer als herkömmliche Absatzschuhe.

Da die typischen Keilabsätze aus Holz hergestellt wurden, konnte auf diese Weise an Leder gespart werden und es war auch für jede Gesellschaftsschicht bezahlbar. In der heutigen Generation gibt es Wedges in sämtlichen Variationen, wobei für jeden Geschmack ein wahres Schmuckstück dabei ist;-).

Der Sneaker mit Keilabsatz macht den Absatz sportlich.

Sneaker Wedges

Sneaker-Wedges

Auch diese Form hat den Weg nach Deutschland schon gefunden, denn sie sind als Mischung von High Heels und Sneakers absolut bequem und beliebt. Zusätzlich wirken sie trotz Absatz sportlich und dennoch elegant zugleich, wodurch sie vielseitig kombinierbar sind. Ein absolutes Muss bei Sneaker-Wedges: der Klettverschluss, denn er ist bei ziemlich jedem Modell zu finden.

Die Metallic-Elemente umschließen auch den Keilabsatz.

Stiefeletten Wedges

Stiefeletten-Wedges

Um auch in kälteren Zeiten nicht auf den geliebten Keilabsatz verzichten zu müssen, gibt es ihn auch in Kombination mit warmen Stiefeletten. Lässig oder elegant, zum Schlupfen oder mit Reißverschluss – für jeden Anlass ist ein Modell dabei. Besonders beliebt in diesem Jahr sind Stiefeletten-Wegdes im Bergsteiger-Look mit groben Ziernähten.

 

Pumps mit Keilabsatz sehen elegant aus und machen das Laufen mit Absätzen angenehmer.

Pumps mit Keilabsatz

Pumps mit Keilabsatz

Vielseitig einsetzbar – Pumps mit Keilabsatz. Die Eleganz bleibt durch den Keilabsatz erhalten, aber auch bei dieser Schuhart unterscheidet man verschiedene Höhen, Materialien und natürlich Farben. Je nach Gesamtoutfit können sie sowohl trendig, aber auch sehr klassisch wirken.

Die Sandale mit Keilabsatz fällt durch ihren Ethno-Look auf.

Sandalen Wedges

Sandalen-Wegdes

Im Sommer sollte es luftig und bequem sein, aber ihr wollt dennoch nicht auf hohe Absätze verzichten? Dann wäre eine Lösung: Sandalen-Wedges. Sie reichen von dezent bis extravagant, von knalligen Farben bis dunklem Leder und vom flachen bis zu einem sehr hohen Absatz. Wer sie trägt, strahlt sofort ein Sommer-Feeling aus und verbreitet Lust auf Strand und Meer.

Wie kombiniert man Wedges?

Vorwiegend Pumps oder Sandalen mit Keilabsatz passen eher zu sommerlich-luftiger Kleidung als zu eleganter Abendgarderobe. Man kann sie auch gerne zu einem Rock und einer Bluse kombinieren, um dem Business Look einen frischen Kick zu verleihen. Für den Alltag passen sie super zu einer engen Röhrenjeans oder zur Chino-Hose. Auch zu kurzen Kleidern lassen sich Wedges sehr gut tragen.

Im Gegensatz zu früher wirken die heutigen Modelle nicht mehr unförmig und klobig, denn die neuen Keilabsätze sind raffiniert und trendig zugleich. Auch auf I’m walking gibt es eine große Auswahl an Wedges für euch! 🙂

 

 

Quellen:

http://www.damenschuhlexikon.de/schuharten-wedges/

http://www.gofeminin.de/modetrends/keilabsatz-d14129.html

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.