DIY – für alle Kaffeeliebhaber

Oftmals sind es die kleinen Dinge im Leben, die uns die größte Freude bereiten können. Und wie klein diese Dinge manchmal sein können, versteht wohl jeder Kaffee-Liebhaber am besten! Die kleine Tasse duftende Freude am Morgen sorgt für einen angenehmen Start in den Tag und beim Pläuschchen mit Freunden oder Kollegen in der Mittagspause gibt es keinen angenehmeren Zeitgenossen als einen leckeren Latte Macchiato. Doch nicht nur geschmacklich hat es der Kaffee in sich – wir verraten euch, wie ihr mit geringem Aufwand eine hübsche Deko für eure Wohnung zaubern könnt!

 

Was brauche ich?

  • Bilderrahmen in beliebiger Größe, möglichst aus uneingelassenem Holz
  • Spruch, Bild oder Foto nach Wahl
  • Eine Tube Bastelkleber
  • Ganze Kaffeebohnen

 

Wie funktioniert es?

Als erstes befreist du die Kaffeebohnen aus ihrer Verpackung und legst sie griffbereit zu den übrigen Utensilien. Achte darauf, dass du eine Unterlage benutzt, falls der Kleber verläuft. Um zu vermeiden, dass das Glas des Bildes befleckt wird, kannst du auch mit dem blanken Rahmen arbeiten.

Bestreiche nun eine Seite des Bilderrahmens großzügig mit dem Kleber. Achte darauf, dass möglichst das ganze Holz bedeckt ist. Verteile die Kaffeebohnen so auf dem Rahmen, dass keine Lücken sichtbar sind. Drücke die Bohnen vorsichtig fest und bessere Unstimmigkeiten gegebenenfalls aus.

Je nach persönlichem Gefallen kannst du den kompletten Bilderrahmen mit den Bohnen bekleben, oder auch nur einzelne Seiten verzieren.

Tipp: Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Gerne kannst du den Rahmen vorher mit Holzmalfarben bemalen und die Bohnen als kleine Details einbringen. Besonders hübsch finden wir die Idee, die Bohnen zu den Seiten hin auslaufen zu lassen.

 

Bereit zum Dekorieren

 Von dieser hübschen Deko-Idee profitiert nicht nur deine Wohnung. Auch wirst du für eine besondere Freude bei deinen Liebsten sorgen, wenn du den Bilderrahmen mit einem schönen Foto oder einem lieben Spruch verschenkst. Wir wünschen dir viel Spaß beim Basteln und sind schon gespannt, welche Ideen euch noch einfallen!

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail
Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.