Die unterschiedlichen Taschen-Typen

Jede Frau hat sie, jede Frau braucht sie, jede Frau kauft sie – die Handtasche! Handtaschen sind für Frauen wie Schuhe: man kann nie genug haben! Und da es so viele unterschiedliche Typen gibt, kann jeder Taschenkauf gut argumentiert werden, denn man braucht schließlich von jedem Taschentyp mindestens ein Modell. Im besten Fall auch in mehreren Farben. Doch was gibt es eigentlich für verschiedene Typen? Das soll im Folgenden geklärt werden.

Clutch

Eine Clutch ist das perfekte Accessoire zu jedem Abendoutfit. Vom Englischen abgeleitet („to clutch“ = umklammern) wird deutlich, dass dieser Taschentyp von der Hand umfasst wird. Sie gibt es in verschiedenen Variationen: klassisch schlicht, mit Broschen verziert, auffällig bunt, quadratisch, röhrenförmig,.. und ist somit universell einsetzbar und rundet jedes Partyoutfit perfekt ab.

Shopper

Tamaris Shopper

Beim Shopper handelt es sich um eine beutelförmige Tasche, die durch zwei Trageriemen über die Schulter getragen wird. Er ist die perfekte Tasche für einen ausgiebigen Shoppingtrip, denn der Shopper bietet viel Stauraum. Außerdem ist er super für lange Schul- und Unitage, denn es passt wirklich alles hinein.

Henkeltasche / Tote-Bag

Collezione Alessandro Henkeltasche

Bei Tote-Bags handelt es sich um relativ große Tasche mit ein oder zwei kurzen Henkeln. Wegen der speziellen Henkel, wird die Tasche nie über die Schulter getragen, sondern ausschließlich in der Hand, am Handgelenk oder am Unterarm. Sie ist die perfekte Tasche für’s Büro, da sie genug Stauraum bietet, aber dennoch sehr elegant wirkt.

 

 

 

Baguettetasche

Greenburry Baguettetasche

Greenburry Baguettetasche

Diese Art von Tasche hat ihren Namen aufgrund ihrer ausgewöhnlichen Form: schmal, länglich und klein, vergleichbar mit einem Baguette. Des Weiteren zeichnet sie sich durch ihre Henkel aus. Diese sind gerade lang genug, dass man sie über der Schulter tragen kann.

 

Weekender

Tom Tailor Weekender

Der Weekender ist die perfekte Tasche für einen Kurztrip über das Wochenende. Er bietet genügend Platz, um alles Notwendige darin verstauen zu können. Der Allrounder ist meistens sehr robust und hat einen festen Boden, außerdem hat er fast immer eine längliche Form. Damit der Weekender besser getragen werden kann, besitzt er neben normalen Henkeln, oftmals einen Umhängegurt.

Umhängetasche

Umhängetasche von Buffalo und Adidas

Die Umhängetasche ist eine absolute Musthave-Tasche, denn sie überzeugt durch ihre Bequemlichkeit. Quer über die Schulter gehängt, hat man die Hände frei für andere Dinge. Sie ist in den unterschiedlichsten Größen, Formen und Farben erhältlich. So kann die Tasche klein und dekorativ sein oder eben robust und riesig, damit Stauraum für beispielsweise einen Laptop besteht.

Rucksack

Jack Wolfskin Rucksack

Ein Rucksack ist praktisch und bequem und somit nicht mehr aus dem Taschen-Sortiment wegzudenken. Mit Hilfe von zwei Schlaufen, lässt er sich bequem auf den Rücken aufschnallen. So ist es die perfekte Tasche für Wandertouren oder längere Ausflüge. Rucksäcke sind wieder total in der Mode und in verrückten Styles das perfekte Accessoire für den Alltag.

 

 

 

Beuteltasche

Alba Moda Beuteltasche

Beuteltaschen besitzen lange Schulterriemen, damit man sie sich lässig über die Schulter werfen kann. Genau das zeichnet nämlich diese Art von Tasche aus: bequem, einfach und praktisch. Der einzige Nachteil ist die fehlende Ordnung, da die Tasche keinen festen Boden besitzt. Abgesehen davon liegt man mit ihr voll im Trend, z.B. sind Jutebeutel total in der Mode, aber auch Beuteltaschen aus Leder oder mit Nieten sorgen für einen modischen Auftritt.

 

 

Egal ob in die Schule, auf die Arbeit,  zur Party oder zum Shoppen, Frauen haben immer eine Tasche dabei. Für jeden Anlass gibt es die persönliche Lieblingshandtasche, die bei jedem unterschiedlich ausfällt. Aus der großen Auswahl an Taschen, muss jeder für sich herausfinden, welche ihm selbst am liebsten ist. Und falls ihr euch nicht ganz sicher seid was euch gut gefällt, dann schaut doch mal auf I’m walking und lasst euch dort von den Taschen inspirieren. Wenn ihr eine gefunden habt, wie wäre es dann mit den passenden Schuhen zur neuen Tasche? 😉

 

Quellen:

http://www.petra.de/mode/modetrends/artikel/das-grosse-taschen-lexikon

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar