Converse – Vom Basketballschuh zum modischen Kultschuh

Jeder kennt und die meisten lieben sie, weil sie einfach bequem und stylisch zugleich sind: Converse Schuhe. Was als reiner Basketballschuh eines Sportartikelanbieters begann, hat sich über die Jahre zum Kultschuh entwickelt. Doch weißt du, warum die beliebten Sneaker auch Chucks genannt werden? Wir verraten es dir! 😉

Wie alles begann

Die Ursprünge der heutigen Kultschuhe liegen in einem Vulkanisierbetrieb für Reifen. Dort entstanden 1908 die ersten Converse aus Segeltuch. Erst im Jahr 1917 entwarf der Gründer Marquis M. Converse den ersten Basketball Schuh. Später folgten Wettkampfschuhe für Badminton, Fliegerstiefel und 1916 kamen die ersten flachen Converse Schuhe auf den Markt. Daraus entwickelten sich viele weitere Modelle in verschieden Farben und Ausführungen. Das uns bekannte markenkennzeichnen in Form des Lederpatches erhielten die Chucks aber erst im Jahr 1996. Bis dahin war der Patch meist aus Gummi oder Stoff.

 

Warum werden Converse Schuhe eigentlich so oft Chucks genannt?

Die meisten wissen wahrscheinlich, dass der „Spitzname“ Chucks irgendwie in Verbindung mit dem bekannten amerikanischen Basketballer Chuck Taylor steht. Fälschlicher Weise wird oft behauptet, dass er für Converse Basketballschuhe designed hat und diese darum seinen Namen tragen.

Die Wahrheit aber ist viel einfacher: Im Jahr 1923 unterschieb Chuck Taylor auf dem Gummiabzeichen der Schuhe. Seitdem ist seine Unterschrift auf jedem Schuh und sie tragen den Beinamen Chucks.

 

Viele Jahre viele Modelle

Heutzutage kennen wir Converse Schuhe nicht mehr nur als Sportschuhe, sondern in allen möglichen Formen und Farben. Egal ob als Ballerina, flachen Sneaker oder Boots: Chucks begleiten uns in allen Lebenslagen. Durch die unterschiedlichen Stoffe und auch Boots mit Warmfutter müssen wir auch im Winter nicht auf unsere Lieblingsschuhe verzichten. 😊

Converse Schuhe in verschiedensten Variationen!

Converse kurz

Ein wahres Kombinationswunder

Dank der vielen verschiedenen Modelle, sind Converse schon längst eine gute Alternative zu jedem Anlass. Egal, ob lässiger Freizeitlook, zur coolen Lederhose oder zum Rock: Chucks geben jedem Outfit einen coolen Style.

Der Klassiker schlechthin: Converse Schuhe!

 Converse Boots rosa; Converse Ballerina

 

Auf imwalking.de zeigen wir dir die ganz Vielfalt an Converse-Schuhen und dazu passend auch trendige Fashion zum Kombinieren. Es gibt also auf jeden Fall viele gute Gründe vorbeizuschauen! 😉

 

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.