Birkenstock – Vom Gesundheitsschuh zum It-Piece

Zuerst verspottet – jetzt geliebt: Die Birkenstock-Schuhe! Sie galten lange als DIE Gesundheitsschuhe und deshalb als praktisch im uncoolsten Sinne. Aber gerade seit den letzten 7 Jahre erlebt der Schuh mit Kultfaktor einen unglaublich großen, internationalen Hype! Plötzlich tragen Modeblogger das It-Piece zu jedem Sommeroutfit und große Modemagazine lichten die Schuhe in ihren Fotostrecken ab. Doch wie konnte es zu diesem Wandel kommen? Und wie stylt man die Kultschuhe wie die Fashionprofis? Das und mehr zeigen wir dir jetzt!

Das Revival der Birkenstock-Schuhe

Bis zum Jahr 2012 sah man die Schlappen nur als uncoolen Gesundheitsschuh, bis Phoebe Philo, die damalige Chef-Designerin des Luxus-Labels Celine, einen sogenannten Furkenstock, also ein Imitat der Birkenstock-Schuhe mit einem Fell-Futter, präsentierte. Damit war der Weg für den Aufstieg der Kultschuhe geebnet. Über 200 Jahre nach der Firmengründung erlebt Birkenstock einen Hype wie nie zuvor. Das Beste an dieser Entwicklung: Birkenstock selbst musste nichts dazu beitragen!

Entdecke Birkenstock auf imwalking.de

Schuh: Birkenstock

Wieso ist Birkenstock so beliebt?

Um diese Frage zu beantworten sind zwei Worte besonders wichtig: Fashion und Funktion. Wie man es auch beispielsweise am Hype um Bauchtaschen merkt, ist es keineswegs mehr ein No-go die Worte Fashion und Funktion in einem Satz zu verwenden! Dass sich die Trends zur Zeit eher in die Richtung „praktikabel und bequem“ entwickeln, ist natürlich ein weiterer Pluspunkt für den deutschen Kultschuh.

Doch in wie fern sind die Schlappen praktikabel und bequem? Diese Frage stellen sich viele, die noch nie einen Birkenstock getragen haben. Die Meisten beschreiben das Tragegefühl von Birkenstock-Schuhen als ein „Gehen auf Wolken“.  Das liegt vor allem an dem außergewöhnlichen, vorgeformten Kork-Fußbett der Schuhe. Durch dieses ist das Laufen sehr angenehm. Alle, deren Füße nicht dem Standard entsprechen, können auch auf die Varianten mit Ledersohle zurückgreifen. In diese kann das eigene Fußbett selbst hineingelaufen werden. Abgesehen vom Tragekomfort sind die Schuhe natürlich auch unglaublich praktikabel: Einfach reinschlüpfen und los geht’s!

Styleguide

Zu den beliebtesten Modellen von Birkenstock gehören: Arizona, Madrid und Gizeh. Um dir einen Einblick in die vielen Kombinationsmöglichkeiten der Birkenstock-Schuhe zu geben, haben wir hier drei Inspirationen für dich zusammengestellt!

Outfit mit Birkenstock auf imwalking.de

Schuh: Birkenstock, Hose: Esprit, Bluse: Esprit  

Perfekt für die nicht ganz so warmen Tage: Eine lockere Chino und eine leichte Bluse dazu! Der Birkenstock „Arizona“ rundet das Outfit durch einen tollen Kontrast zu den dunklen Tönen ab.

Styisches Boho Outfit von imwalking.de

Schuh: Birkenstock, Kleid: Aniston by BAUR, Jacke: Esprit

Einen sommerlich leichten Look kannst du ganz einfach mit einem entspannten Sommerkleid, einer Jeansjacke und deinem Birkenstock „Gizeh“ kreieren!

Coooler Sommerlook mit Birkenstock von imwalking.de

Schuh: Birkenstock, Rock: Vero Moda, Shirt: Vila

In unserem letzten Look kombinieren wir einen schicken karierten Rock mit einem lässigen weißen Shirt und unseren Birkenstock „Madrid“. Durch die Kombination mit der Schlappe entsteht ein wunderschöner Stilbruch, der dem Outfit das gewisse Etwas verleiht!

https://www.birkenstock.com/de/geschichte/about-us-history.html

https://www.welt.de/wirtschaft/article130893804/Vom-Oeko-Latschen-zur-Trendsetter-Sandale.html

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.