Schuhe mit Fell – nie mehr kalte Füße

Nun ist es wieder so weit. Die Herbst/Winter-Kollektionen hängen in den Geschäften und die Abende werden auch immer kühler. Zeit sich langsam auf den Winter vorzubereiten. Vor allem die Füße müssen in der kalten Jahreszeit gut gewärmt werden. Der Trend in diesem Jahr: Schuhe aus Lammfell oder mit Lammfell-Applikationen. Dieses Material hat viele Vorteile: Es ist ein rein natürlicher Stoff und hat klimatisierende Eigenschaften. Diese Eigenschaften machen sich die Menschen schon seit Jahrhunderten zu Nutze. Noch bevor er in der Lage war, Stoffe aus pflanzlichen Fasern herzustellen, konnte er die Haut der erlegten Tiere bearbeiten und daraus Kleidungsstücke, Schuhe oder Decken herstellen. Gerade die Haut des Lamms mit den weichen, sauberen Haaren bietet sich als wärmendes Fell für den Winter an. Vor allem Babyschuhe werden häufig aus Lammfell hergestellt. Aber nicht nur im Winter ist Lammfell Vorteilhaft. Im Sommer regelt es die Wärme. So kann man z.B. Hausschuhe mit Lammfell auch im Sommer tragen, ohne Schweißfüße zu bekommen.

Lammfell ist weich und formbar. Sie sind häufig sehr gut verarbeitet und sind bei entsprechender Pflege sehr langlebig. Schuhe und Stiefel aus oder mit Lammfell kommen nie wirklich aus der Mode. Daher lohnt sich eine Anschaffung, da man sie viele Jahre tragen kann.

Optisch sind sie einfach der absolute Hingucker. Daher haben viele Designer Lammfell in dieser Saison auch für sich entdeckt. Schuhe und Stiefel mit Lammfell gibt es häufig in verschiedenen Naturtönen oder in Kombination mit reinem Veloursleder. Häufig verfügen die Stiefel und Schuhe über rutschfeste Gummisohlen und sind somit ideal für lange Spaziergänge.

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.