Trends 2013 vs. Trends 2014

Passend zum gestrigen Start der brandneuen Kollektion, möchte ich gerne mit Euch die Trends des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren lassen.

Trendrückblick – Das waren 2013 die Schuhhighlights bei I`m walking

„Retro Happening“ hieß es im letzten Frühling, der durch bunte Flower-Power-Musterungen, blumige Abstraktionen und den Paisley-Look Lust auf mehr machte. Der Hippie-Style 2.0 begeisterte sofort viele von Euch, das hat auf jeden Fall ein „Hippie Hurra“ verdient.

Unser zweiter Frühlingstrend 2013 war der „Modern Sportswear“-Trend. Der sportive Look ist ideal für jedermann und jeden Tag, denn für Alle ist Etwas dabei: Ballerinas, Schnürer, Sneakers oder Schuhe mit Keilabsatz, überwiegend in Leder- und Textilkombination.

 

Und schon stand der Sommer vor der Tür. „Modern Ethno“: Passend zur teilweise afrikaähnlichen Hitze in Deutschland präsentierten wir Euch geflochtene Materialien kombiniert mit Schmucksteinen und Perlen. Die aufregende Modewelt und der Hauch von Afrika bereiteten Jedem Lust auf Sommer.

Auch die zarten Pastelltöne des Trends „Smart Love“ begeisterten die femininen und romantisch veranlagten Kundinnen. Ballerinas, Pumps, Sandaletten und Stiefeletten mit süßen Schleifen und zarten Mustern zierten unsere Füße.

 

Langsam war es wieder soweit, die Blätter fielen von den Bäumen und auch bei I`m walking fielen zwei neue Trends fast wie vom Himmel.

„Clean chic“ lautete das Motto für den Herbst. Einfach, aber umwerfend! Knallige Farben und schrille Muster gehören in den Sommer, jetzt standen Details wie Schnallen, Absätze und spitze Leistenformen im Vordergrund.

Landlust für Trendsetter hieß es bei „Modern Country“. Der Trend mit der gewissen Natürlich versuchte durch warme, vorrangig braune, Töne, den Menschen ein bisschen Hektik aus dem Alltag zu entziehen. Stiefel, Stiefeletten und Schnürhalbschuhe hielten Eure Füße in den nassen Herbsttagen trocken und warm.

 

Passend zur dunkelsten Jahreszeit dem Winter verführte uns I`m walking mit dem Trend „Dark Romance“ Absatz, Nieten, glattes Leder  – was will Frau mehr? Schwarz ist die dominierende Farbe, gefolgt von bordeaux. Nieten, soweit das Auge reicht!
Eindeutig mein Favorit unter den Trends 2013.

Last but not least: Der „Military Look“. Khaki-, Grün-, Grau-, Schwarz- und Brauntöne verbunden mit auffälligen Details wie Reißverschlüssen, Nieten, Knöpfen, Ketten und Schnallen. Derbe Boots, Pumps und Stiefeletten standen an vorderster Modefront.

 

Trend-Preview Frühling 2014

„Neo Boheme“ verbindet Farbenfreude mit einem Hauch Used-Optik und fantasievollen Details.

Auch die Pastelltöne spielen wieder eine wichtige Rolle. „Pudertöne“ heißt der Trend, der durch feine Materialien und elegante Qualität jede Frau zum Schwärmen bringt.

Jedoch auch für die weniger Farbenfrohen unter Euch ist etwas dabei: „Black & White“ – ein Trend, der IMMER geht!

Natürlich setzt I`m walking auch im Frühjahr 2014 auf alltagstaugliche Schuhmode. Dafür sorgt der Trend „Sport Society“: Hippe Sneakers und Boots in knalligen Farben mit Nieten verziert sind eindeutig ein Hingucker bei jedem Outfit.

 

Was ist Euer Favorit?

Trends Frühling 2014 I`m walking

Trends Frühling 2014 I`m walking

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.