Schuhpflege – Textil und Synthetik

In den letzten Beiträgen behandelten wir das Thema Lederpflege. Jetzt widmen wir uns anderen Vertretern. Denn auch Textil und Synthetik Schuhe wollen richtig gepflegt werden.

Textilpflege

Laura Scott High Heel Stiefelette

Laura Scott High Heel Stiefelette

Textil wird häufig in der Schuhproduktion eingesetzt. Besonders Sommerschuhe, wie Turnschuhe und Sneaker profitieren von dem Material. Dabei gibt es zwei gängige Varianten des Materials: Canvas und Mesh. Als Canvas wird ein eng gewebter Leinenstoff bezeichnet, während Mesh ein luftdurchlässiges, netzartig aufgebautes Material ist.
Textil kann sehr leicht große Mengen an Feuchtigkeit aufnehmen. Um dies zu verhindern sollte ein auf Textil abgestimmtes Imprägnierspray verwendet werden.
Bei starken Witterungsverhältnissen sollte ein Spray mit Nano Effekt verwendet werden. Bei häufiger Verwendung eines Nano Sprays wird das Reinigen der Schuhe leichter, da der Schmutz nicht mehr so tief vordringen kann.

Snecker "Converse"

Sneaker „Converse“

Um Schmutz zu beseitigen, entfernen Sie ihn mit einer Bürste. Für starke Verschmutzungen kann ein milder Reinigungsschaum hinzugezogen werden. Anschließend imprägnieren.

Synthetikpflege

Synthetikmaterial kann sehr unterschiedlich sein. Egal ob glatt oder elastisch, die Reinigung ist die gleiche.
Bei Synthetikmaterialien sollte ein spezielles Synthetik-Imprägnierspray verwendet werden. Nahtstellen sollten dabei besonders gut imprägniert werden, da das Material hier besonders wasseranfällig ist.
Zum Reinigen erfolgt ebenfalls mit einer Bürste. Hier eignet sich auch ein farbloser Synthetik-Schaum, der mit einem Tuch verteilt werden kann. Dadurch erhöht sich die Langlebigkeit der Schuhe. Außerdem wird dadurch Rissen und Brüchen vorgebeugt.

Esprit Keil-Sneaker

Esprit Keil-Sneaker

Zum Auffrischen der Farbe kann Farbcreme benutzt werden. Dies dient bei Synthetikschuhen nur der Optik und nicht der Pflege!
Ein Unterschied ergibt sich jedoch bei Materialmixen, wie z.B. Leder-Synthetik Materialien. Diese sollten genauso wie Leder, mit Schuhcremes behandelt werden. Durch Farbcremes lässt sich hier ebenfalls die Farbe auffrischen.
Für Synthetikmaterialien sind fetthaltige Produkte, wie Cremes oder Sprays, nicht geeignet. Diese können eine dauerhafte Schicht auf dem Schuh hinterlassen.

Weitere Pflegetipps

Nach der Pflege sollte den Schuhen eine Pause zum Einwirken der Pflege gegeben werden. Ein passender Schuhformer hilft dabei, die Schuhform zu behalten, sowie die Lebensdauer der Schuhe zu verlängern.
Schuhe sollten am besten mit einem Schuhlöffel angezogen werden, um den Halt der Füße, als auch des Schuhspanners beizubehalten.
Zum Polieren lässt sich ein alter Strumpf über die Bürste ziehen, um beste Glanz Ergebnisse zu erzielen.

Jetzt seid ihr bestens gerüstet um sämtliche Schuhmaterialien korrekt zu pflegen und lange Freude an euren Lieblingsschuhen zu haben.

Alle abgebildeten Produkte findet ihr auf I’m walking.

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu Schuhpflege – Textil und Synthetik

  1. Ropit 27. April 2017 um 14:19 #

    Mir ist beim Einkaufen ein Glas mit Sonnenblumenöl auf dem Boden erbrochen und dabei sind Ölspritzer auf den Schuh, ein Nike ROSHE TWO BR mit Mesheinsatz als Obematerial an der Fußspitze.
    Habe daraufhin auf ein Tipp die flecken mit puder überdeckt „um die flüssigkeit aufzusaugen“

    nach 15 Minuten habe ich das puder abgeklopft doch die flecken waren noch zu erkennen

    zuerst habe ich es trocken und ganz leicht abgebürstet, als das nichts brachte habe ich mit nem angefeuchteten Finger und mit Kernseife verrieben auf die Stellen gerieben, stets leicht versteht sich!

    Nunja all das hat nichts gebracht, ich bitte sie um mögliche Empfehlungen

  2. Eva 27. April 2017 um 16:29 #

    Hallo Ropit,
    ein Vorschlag von mir wäre, es mit Spülmittel zu versuchen, da dieses Fett aufsaugt. Eine weitere Möglichkeit wäre Reinigungsbenzin.
    Versuche doch bei beiden es zuerst an einer nicht einsehbaren Stelle auszuprobieren, da ggf. Flecken entstehen können. Garantie dafür, dass das funktioniert, gibt es leider nicht, aber vielleicht hilft es dir trotzdem weiter! Liebe Grüße, Eva!

Schreibe einen Kommentar