Nicht nur für Mädchen – pinkfarbene Schuhe

 

Die amerikanische Jungschauspielerin Emma Stone trug neulich auffällige neonpinkfarbene Pumps zu einem schlichten grauen Mini-Dress und auch Justin Bieber hat die Farbe Pink für sich entdeckt und entschied sich bei einer Veranstaltung für pinkfarbene Sneakers zu Jeans und T-Shirt.

Was die amerikanischen Stars können, können Sie schon lange! Also raus aus dem grauen Einheitsbrei. Knallige Farben und ein bisschen Mut sind gefragt. Pinke Schuhe sind der letzte Schrei und gehören ab sofort in jeden Schuhschrank; denn mit den neuen, farbenfrohen Schuhen setzen Sie gekonnt Akzente und fallen positiv auf. Egal ob Pumps, Boots, Sneakers oder Stiefeletten – Schuhe in der Mädchenfarbe Nr.1 sind das Must-Have des Frühlings.

Mit pinkfarbenen Schuhen beweisen Sie Stil und verleihen Ihrem Outfit einen Frischekick. Besonders zur Geltung kommen pinkfarbene Schuhe natürlich bei Tönen wie Grau, Schwarz oder Dunkelblau. Setzt man, wie Emma Stone, pinke Pumps zu einem grauen Minikleid ein, wirken die Schuhe total sexy und gar nicht übertrieben.

Wer sich mehr traut, kombiniert andere frische Farben wie Orange und Gelb zu den Schuhen. Das Colourblocking-Thema ist auch diesen Sommer stark angesagt. Ganz Mutige wagen sich in einen pinkfarbenen Komplett-Look. Damit dieser Look nicht übertrieben wirkt, bitte auf Accessoires verzichten und auf ein schlichtes Kleid setzen.

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , ,

Ein Kommentar zu Nicht nur für Mädchen – pinkfarbene Schuhe

  1. Natascha 3. Februar 2012 um 14:46 #

    Ich find die Schuhe gar nicht so auffällig, wenn man sie mit einem schlichten Kleid anträgt, sind die schönen Schuhe ein großartiger Blickfang. Da es kein knalliges pink ist und sie sich so mit vielen Kleidungsstücken kombinieren lassen. Ich wollte mir auch so ähnlich kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.