Übers Knie legen!

Das etwas zu verdecken auch supersexy sein kann beweist wohl kaum etwas so gut wie der Toptrend in Sachen Schuhe: Overknees. Sie lassen die Herzen vieler schuhsüchtiger Frauen höher schlagen – und die der Männer sowieso. Lange eilte den Overknees ein verruchtes Image voraus, doch das haben sie zum Glück längst abgelegt …

Bis vor wenigen Jahren hatten viele beim Begriff Overknee direkt Bilder wie Pretty Woman am Straßenrand vor Augen. Zum Glück ist dieses Image der Overknees längst überholt. Diese Schuhmodelle wirken zwar nach wie vor sehr sexy, wer sich aber für das richtige Schuhpaar entscheidet und dieses gut zu kombinieren weiß, der wird mit Overknees überall eine gute Figur machen – ganz züchtig, versteht sich.

Overknees gibt es momentan in verschiedenen Lederformen, beliebt ist vor allem Wildleder. Glänzendes Glattleder ist sicherlich nur etwas für sehr mutige, denn damit wirken die Schuhe sehr schnell aufdringlich. Greifen Sie daher lieber zu einem matten Material und Farbtönen wie Schwarz, Braun, Grau oder Dunkelviolett.

Sie sind noch immer unsicher, was Overknees angeht. Dann probieren Sie einfach flache Overknees – die wirken meist harmloser als Overknees mit hohen Absätzen. Auf ein paar Dinge sollten Sie beim Kauf außerdem achten: Der Stiefelschaft sollte nicht zu eng sein, damit er das Knie nicht einschnürt. Das sieht nämlich unschön aus und ist mit der Zeit auch sehr unangenehm.

Kombinieren Sie Overkneestiefel zu Kleidern und Röcken, deren Saum bis zum Knie reicht. Wenn Sie einen Minirock zu den Stiefeln kombinieren möchten, sollten sie Folgendes beachten: Je kürzer der Rock, desto flacher sollten die Stiefel sein. Ansonsten könnte der Look schnell billig wirken. Achten Sie außerdem darauf, dass immer ein kleines Stück Oberschenkel zu sehen ist. Sie können die Stiefel auch zu Röhrenjeans oder Leggins kombinieren.

Lust bekommen auf diese Kombinationstalente? Dann suchen Sie sich doch gleich Ihre Traumstiefel aus! Viel Spaß!

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.