Lederpflege II – Glattleder

Hier ist Teil zwei der Lederpflege. Dieses Mal nehmen wir uns das Glattleder vor und zeigen euch worauf es bei der Pflege von Glattleder ankommt.

Grundsätzlich muss man bei Leder, wie in Teil I unserer Pflegehinweise bereits erwähnt, zwischen Glatt- und Rauleder unterscheiden. Glattlederschuhe werden wiederum unterschieden in gedeckte und ungedeckte Leder.

Gedecktes & Ungedecktes Leder

Glattleder

Adidas Originals Freizeitschuh, »Samba«

Gedeckte Leder sind farbbeschichtet, seltener auch gefettet oder gewachst. Sie sind im Gegensatz zu ungedecktem Leder weniger empfindlich. Ungedecktes Leder besitzt keine extra Farbschicht, kann jedoch gefärbt sein. Dabei durchdringt die Farbe das Leder oder färbt nur oberflächlich.

Manche Leder werden auch mit farbigen oder farblosen Lack besprüht, oder mit gefärbten Folien beschichtet, die mit Hitze und Druck aufgetragen werden.

Glattleder

Pedag Premium Leder Creme

Glattlederpflege

Bei Glattlederschuhen sollte man zu entsprechenden Pflegemitteln, wie Tubencremes oder Lotionen, greifen. Darin enthalten sind Wachse und Öle, die nach dem Verdunsten des Wasseranteils gleichmäßig ins Leder eindringen und Verfleckungen vorbeugen. Diese Fein-Schuhpflegemittel sind auch für ungedeckte Glattlederarten geeignet. Auch hier ist die Grundimprägnierung Voraussetzung.

Wenn es mal schnell gehen muss, lassen sich alle Glattleder auch mit selbstglänzenden Pflegemitteln behandeln. Mit einem Schwamm wird das meist flüssig oder gelartige Mittel verteilt, wodurch ein pflegender Schutzfilm entsteht, der den Schuh zum Glänzen bringt.

Spezialleder, wie Lack-, Reptil- oder folienbeschichtetes Leder sollten mit Spezialmitteln behandelt werden. Diese sind auf das jeweilige Leder abgestimmt und erhalten z.B. den Hochglanz der Schuhe. In diesem Fall keine normale Schuhcreme verwenden!

Glattleder

Bugatti Stiefelette

Fettleder und Fettnubuk

Fettleder sind Leder, ausgestattet mit einem hohen Anteil an Wachsen und Fetten. Man unterscheidet zwischen gewachstem oder gefettetem Glattleder und gefettetem Nubukleder, auch Oilnubuk genannt.

Zum Reinigen dieser Materialien sollte ein Schwamm benutzt werden. Um die Oberfläche zu erhalten sollte sie mit speziellem Wachs behandelt werden. Dieses pflegt und imprägniert zugleich. Als Finish den Schuh mit einem weichem Tuch etwas aufpolieren.

Glattleder

Arizona Cut Out Stiefelette

Mit der richtigen Pflege werden euch eure Lederschuhe lange begleiten und auch ältere Schuhe lassen sich mit diesen Tipps nochmal kräftig aufpolieren.

Alle abgebildeten Produkte findet ihr wie immer bei I’m walking.

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar zu Lederpflege II – Glattleder

  1. Silas 21. August 2016 um 11:51 #

    Sehr guter Artikel, das hat mir wirklich geholfen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.