Ein Keil zum Verlieben: Wedges

Jede Frau kennt das Problem: Die Party hat gerade erst angefangen und schon brennen und schmerzen die Füße und jeder Schritt wird zur Qual…Der Grund dafür? Die geliebten hohen Schuhe, die man dann im Endeffekt trotzdem ausziehen muss.

Doch es gibt auch einen bequemen Weg nach oben, der nicht über Pumps, High Heels und Co. führt, sondern über den angesagten Keilabsatz. Wer dabei an unschöne Treter mit klobigen Sohlen denkt, hat auf jeden Fall einen der Trends für den Sommer verpasst. Denn Keilabsätze bieten die perfekte Mischung aus edel und bequem, die auch die Stars begeistert.

Da stellt sich die Frage: Was genau sind Keilabsätze überhaupt?

Keilabsätze sind durchgängige Absätze.

Schuhe mit Keilabsätzen, auch Wedges genannt („wedge“: englisch für Keil), sind alle Schuhe mit einem hohen, durchgängigen Absatz. Diese gibt es als Sandalen, Pumps, Stiefel oder sogar in Form von Turnschuhen. Der Unterschied zum Plateauabsatz liegt darin, dass die Sohle unter dem Vorderfuß bei Wedges flach ist und nur der Absatz im hinteren Bereich keilförmig nach oben verläuft.

Doch woher kommt dieser Trend eigentlich?

Erst die Hippies etablierten den Trend der Keilabsatz-Schuhe.1936 war der Italiener Salvatore Ferragamo der erste, der einen Schuh mit Kork-Keilabsatz auf den Markt brachte. Die Frauenwelt war jedoch zunächst eher weniger begeistert, bis die Hippies der wilden 70er Jahre die Keilabsatz-Schuhe als neuen Trend für sich entdeckten. Seitdem sind Wedges aus den Schuhschränken der Frauen nicht mehr wegzudenken und existieren in allen möglichen Farben und Formen. Die breiten Keilabsätze aus Kork oder Bast der Siebziger wurden heutzutage jedoch durch schmalere und edlere Modelle ersetzt.

Aber wie kann man Wedges kombinieren?

Keilabsätze zu kombinieren ist gar nicht so leicht, wie es vielleicht im ersten Moment aussieht. Sind die Klamotten zu weit, kommen die Wedges nicht in voller Pracht zur Geltung, ist die Kleidung jedoch zu eng und der Schuh zu klobig, wirken die Keilabsätze häufig albern. Deshalb hier ein paar Tipps für Dos und Don’ts beim Kombinieren von Wedges

Vor allem im Boho-Stil sehen Wedges toll aus.

Do:

Die beliebten Sommerschuhe sehen im Boho Style, wie in den wilden siebziger Jahren, besonders toll aus. So passen Wedges perfekt zu luftigen, bunten Sommerkleidern in allen möglichen Farben und können auch gut zu einem etwas weiter ausgestellten Tellerrock getragen werden, da sie uns Frauen optisch größer und schlanker machen. Perfekt passen Wedges außerdem zu Röhrenjeans. So wird das Bein optisch verlängert und der Schuh ideal in Szene gesetzt.

Don’t:

Nicht miteinander kombinieren solltet ihr Keilabsätze zu einem engen Bleistiftrock oder dreiviertel Hosen, da die breiten Absätze das ganze Outfit schnell klobig erscheinen lassen. Auch die Kombination von heller Kleidung mit einem dunklen Keilabsatz ist nicht empfehlenswert, da die Kleidung so in den Hintergrund gedrängt wird und die Wedges die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Genau das Gegenteil ist bei der Kombination von Wedges mit Bootcut – Jeans der Fall. Hier versteckt die weit ausgestellte Hose den Keilabsatz, wodurch die Schuhe nicht zur Geltung kommen.

Warum sind Wedges für uns Frauen so unverzichtbar?

In Schuhen mit Keilabsatz fällt es uns leichter auf hohen Absätzen zu laufen.

Das gute an den Schuhen mit Keilabsatz ist, dass sie uns zwar größer machen, es jedoch viel leichter ist, darin zu stehen und zu gehen, als zum Beispiel auf High Heels. Wedges lassen außerdem den unteren Bereich der Beine schmaler aussehen. Wer sein Bein dazu noch optisch verlängern will, sollte auf Schuhe mit Riemchen über den Fußfesseln verzichten und besser auf Varianten ohne zurück greifen.

Wedges sind somit die perfekten Schuhe für den Sommer, da sie den Look nicht sofort „overdressed“ wirken lassen, ihm aber eine sommerliche Leichtigkeit verleihen, ohne zu einfach zu wirken. Durch ihre große Vielfalt und Auswahl wird garantiert jeder fündig…Der nächsten Party können wir (und unsere Füße) also ganz gelassen entgegensehen! 🙂

 

http://www.desired.de/wedges-schuhe-mit-keilabsatz-sind-im-sommer-trend/id_69916158/index
http://www.gofeminin.de/modetrends/keilabsatz-d14129.html
Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar