Der Grunge feiert ein Comeback!

Der Grunge Style ist wieder modern! Mit kernigen Stiefeln, die beweisen, dass sie wahre modische Schmuckstücke sind, kehrt er zurück. Was den Grunge Style prägt haben wir für euch zusammengefasst.

 

Grunge

Mjus Schnürboot

Womit fing es an?

Mit dem Aufstieg bekannter Musikbands, wie Nirvana, wurde der Grunge Stil Ende der 80er und besonders in den 90er Jahren immer beliebter. Da man den typischen Sound als rau und „dreckig“ empfand, bekam der Musikstil den englischen Namen dafür: „Grunge“.

Die Ursprünge hat der Grunge in Seattle. Viele der Bands um Seattle hatten einen besonderen Sound. Es wurde viel experimentiert und versucht einen roh klingenden und unbearbeiteten Klang zu kreieren. Dabei kamen oft Verzerreffekte zum Einsatz. Daraus entstand der sogenannte „Seattle Sound“, der die Musik der Bands ausmachte.

Grunge

A.S. 98 Kurzstiefel

 

Grunge – Was macht ihn aus?

Sich damals im Grunge Style zu kleiden bedeutete, weitgehend auf ein glamouröses Aussehen zu verzichten. Der Mix aus schmuddeliger Alltagskleidung und gebrauchter Arbeiterkleidung gehörte zum Stil dazu. Angesagt waren Karohemden, Bandshirts, Stiefel und eine lässige Einstellung. Komfort wurde großgeschrieben. Erst zeigten sich Musiker, dann deren Anhänger und schließlich auch die Mode in bequemsten, aber „unästhetischen“ Outfits.

Heutzutage greift man diese Elemente wieder auf. Allerdings tritt der Grunge Look nun viel gepflegter auf als in den 90ern. Durch seine Lässigkeit lässt der Stil viele Kombinationen zu und gerade Individualität steht dabei im Vordergrund.

 

Passende Schuhe zum Trend

Grunge

Tamaris Boots

Das Grunge Feeling verkörpern besonders gut Kurzstiefel. Damit ist man momentan top modern. Im Trend sind Stiefel mit

dunkleren Tönen oder in Herbstfarben. Egal ob mit Absatz oder ohne, Schnürstiefel oder Schnallenstiefel oder unterschiedliche Materialien – die Auswahl ist vielfältig und lässt viele Möglichkeiten offen, einen eigenen Stil zu schaffen. Alternativ machen auch Chucks im Grunge Look eine gute Figur.

 

 

Designer entdecken den Grunge

Man sollte meinen der rauhe Style habe nichts auf Laufstegen zu suchen. Allerdings machen auch Designer vor dem Trend nicht halt. So greifen Designer, wie Alexander Wand einige Elemente auf, Marc Jacobs brachte einst eine eigene Kollektion mit Karo Looks und Springerstiefeln heraus.

Er hatte damit zwar keinen kommerziellen Erfolg, seine Kollektion gilt aber dennoch als Meilenstein der Modegeschichte. Deshalb gilt er heute auch als „Guru des Grunge“, obwohl er selbst nie in Seattle gewesen ist.

 

Grunge

A.S. 98 Kurzstiefel

Der Grunge Stil unterscheidet sich stark von anderen Trends, lädt jedoch ein eigene Outfits zu kreieren und Neues zu entdecken. Über den Look werden sich sicher nicht nur Stiefel Fans freuen. Lässig in den Herbst starten – mit dem Grunge Trend.

 

Alle abgebildeten Schuhe sind wie immer bei I’m walking erhältlich.

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.