Wiesn Schuhe für´s Oktoberfest

Wiesn Schuhe passend zur Tracht

Welche Schuhe passen zu meinem Dirndl oder zu meiner Lederhosen? Diese Frage stellt sich jedes Jahr, wenn das Oktoberfest vor der Tür steht. Frauen haben bei der Auswahl der Schuhe mehrere Möglichkeiten. Je nach Wetter und Empfinden, sind Ballerinas immer eine gute Wahl. Besonders für lange Wiesn-Tage ist der flache Allrounder zu empfehlen. Farblich kann man den Schuh an die Farbe des Dirndls oder der Schürze anpassen.

Wiesn Schuhe für kühlere Temperaturen

Bei kühleren Temperaturen empfehlen sich auch geschnürte Stiefel. Traditionell tragen Frauen den Dirndl-Stiefel (eine kürzere geschnürte Stiefel-Variante). Modische Madels tragen auch Ankle-Boots zum Dirndl. Diese halbhohen Stiefel wurden jahrelang als Modesünde geächtet, kann man ihn heute bedenkenlos tragen. Aber Vorsicht! Frauen mit starken Waden oder kurzen Beinen greifen lieber zu richtigen Stiefeln. Ankle-Boots lenken nämlich auf die Waden und verkürzen optisch das Bein. Besonders süß sind Clogs von Gianluigi – dieser Damenschuh ist aus bestem Veloursleder gefertigt und mit einer niedlichen Edelweiß-Applikation verziert. Der Schaft ist mit Nieten aufwendig an der Laufsohle befestigt. Der Hingucker zum Dirndl!

Wiesn Schuhe für den Mann

Männer können zu ihrer Lederhose so genannte Haferlschuhe, eine traditionell zur Tracht getragenen Schuhart (oft aus Wildleder, Halbschuhe, mit Schürsenkeln nicht mittig, sondern an der Außenseite) wählen. Aber auch normale Wanderschuhe- und Stiefel passen perfekt zum Wiesn-Look. Turnschuhe, Sandalen und Slipper sind auf den Wiesn ein Tabu!

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar