Schuh-Lifehacks

Du kriegst diesen einen Fleck einfach nicht raus? Deine Schuhe quietschen ständig? Länger als zwei Stunden auf High-Heels sind unmöglich für dich? Wir zeigen dir Lifehacks, Tipps und Tricks, die dir helfen und dein Leben um einiges erleichtern werden!

Rutschige Sohle

Wer kennt es nicht? Egal ob im Lieblingscafé oder im Büro, glatte Fußböden begegnen uns tagtäglich. Tragen wir dann noch Sohlen ohne Profil ist die Rutschgefahr besonders groß. Um nicht im Schneckentempo gehen zu müssen, könnt ihr ganz einfach ein großzügiges Stück Schleifpapier nehmen und damit die Sohle eurer Schuhe bearbeiten. Dadurch wird der glatte Untergrund aufgeraut und ihr habt mehr Reibung und Halt beim Gehen. Alternativ kann die Sohle mit Rollenpflaster beklebt werden. Allerdings hebt sich dieser Effekt im Winter auf, wenn die Sohle nass wird.

 Schuheinkauf besser abends erledigen

Vielleicht habt ihr selbst schon gemerkt, dass eure Schuhe abends enger sind als am Morgen? Das liegt daran, dass sich im Laufe des Tages mehr Flüssigkeit in unseren Füßen und Beinen sammelt und sie dadurch anschwellen. Probiert ihr also die Schuhe zur späteren Stunde an und sie passen euch perfekt, könnt ihr euch sicher sein, dass sie auch am Morgen passen. Andersherum ist das nicht immer der Fall. Außerdem sollten Schuhe immer im Stehen und nicht nur im Sitzen anprobiert werden, da durch den Druck des eigenen Körpergewichts beim Stehen der Fuß ein wenig größer und breiter werden kann.

 Quietschende Schuhe

Wer kennt es nicht? Das nervige und peinliche Quietschen von Sneakern bei jedem Schritt. Die Lösung: Babypuder! Durch das Streuen von Baby- oder Fußpuder unter die innere Sohle wird die Feuchtigkeit reduziert und das Quietschen hat ein Ende.

Schuh-Lifehack für Sneaker Sneaker: Adidas

Schuhe imprägnieren

Das ist natürlich kein Geheimtipp, aber Schuhe sollten vor dem ersten Tragen immer imprägniert werden. Um Stoffschuhe so gut wie wasserdicht zu machen könnt ihr euch ein Stück Bienenwachs besorgen und damit den gesamten Schuh einreiben. Zwischendurch kann man das Wachs auch mit einem Föhn anwärmen, damit es sich leichter verteilen lässt. So bleiben eure Füße auch in Stoffschuhen trocken.

 

Rutschendes Hosenbein

Gerade im Winter tritt dieses Problem häufiger auf. Die Hosenbeine sind in den Stiefel gesteckt, rutschen beim Gehen aber immer wieder nach oben und schlagen somit unschöne Falten. Um dies zu vermeiden könnt ihr folgendes versuchen: Es gibt sogenannte Handschuh-Clips, die besonders bei Kleinkindern Verwendung finden, damit sie ihre Handschuhe nicht verlieren. Hierbei sind zwei Clips mit einem elastischen Band verbunden und können auf beiden Seiten des Fußes an die Hose geclipst werden, um diese zu befestigen. So rutscht euch garantiert nie wieder ein Hosenbein aus dem Stiefel.

Flecken auf Veloursleder

Flecken auf Veloursleder oder Suède lassen sich schlecht mit Wasser entfernen, da dadurch der Fleck meist nur schlimmer wird. Mit einer Nagelfeile kann man vorsichtig Flecken und Kratzer in dem empfindlichen Material entfernen oder man greift zu Talk (bitte nicht mit Talg verwechseln 😉 ), der den Fleck aus dem Leder herauszieht und nur noch mit einer Bürste entfernt werden muss.

Schmerzfrei mit High-Heels

Du hältst es nie länger als 2 Stunden ohne Fußschmerzen auf High Heels aus? Um einen besseren Halt und mehr Komfort in High-Heels zu erlangen, können der zweite und dritte Zeh mit medizinischem Tape verbunden werden. Somit vermeidest du Schmerzen, denn der Druck wird verlagert. Hört sich verrückt und zu einfach an? Einfach mal ausprobieren!

Schuh-Lifehacks für High-Heels

High-Heels: Buffalo

Und weil wir stets bereit sind dazu zu lernen, fragen wir euch euch: Welchen unverzichtbaren Lifehack kennt ihr? 😄

Du hast noch nicht genug Schuhe, um die du dich kümmern kannst? Dann schau auf imwalking.de vorbei und stöbere durch unsere große Auswahl.

http://www.mentalfloss.com/article/76136/infographic-shoe-hacks-happy-feet

https://www.whowhatwear.co.uk/how-to-make-heels-comfortable/slide7

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.