Schuhpflege de luxe

Wer seine Schuhe liebt der … putzt und pflegt! Richtig. Denn schließlich sind uns unsere Schuhe hochheilig, so sollten wir auch mit ihnen umgehen und sie behandeln. Denn wer seine Schuhe richtig pflegt, der hat sehr lange Freude an ihnen.

Schon beim Kauf kann man darauf achten, dass ein Schuh lange hält: Er sollte perfekt passen. Wenn ein Schuh zu groß ist, dann können schnell Gehfalten entstehen und das Oberleder reißen. Ist er jedoch zu eng, wir er aus der Form getreten, Nähte können aufgehen und die Sohle sich lösen. Nur wenn der Schuh gut sitzt, sieht er auch lange gut aus.

Benutzen Sie öfters einen Schuhlöffel zum Einsteigen in den Schuh. Das ist nicht nur bequemer, sondern schont auch die Hinterkappe des Schuhs. Sie wird dadurch weniger ausgeleiert. Achten Sie darauf, dass der Schuhlöffel keine scharfen Kanten hat und aus stabilen Material besteht.

Gönnen Sie Ihren Lieblingsschuhen mal eine Pause. Immer den gleichen Schuh zu tragen ist ungesund, für den Schuh und auch für Sie. Wenn Sie einen Schuh den ganzen Tag lang tragen, dann gönnen Sie ihm am nächsten Tag eine Pause. Dadurch kann der Schuh richtig auslüften und die Fußpilzgefahr verringert sich.

Stecken Sie in Ihre Schuhe nach dem Tragen einen Schuhspanner. Beim Erkalten der Schuhe zieht sich das Leder zusammen und wird durch den Spanner wieder in seine ursprüngliche Form geführt. Achtung: Der Spanner darf nicht zu stramm sitzen und sollte keine Luftblasen bilden, die von außen fühlbar sind.

Sie springen nicht in Pfützen und setzen keinen Fuß vor die Tür, wenn es regnet. Das ist gut für Ihre Schuhe, doch auch im Schuhschrank lauern so manche Gefahren, wie etwa Staub, Licht und Nässe. Am besten einen Schuhkasten mit „Atmungslöchern“ wählen, in dem Ihre Schuhsammlung genug Platz hat. So zerkratzt auch nichts.

Wer seine Schuhe besonders liebt, der kennt auch die Bedürfnisse jedes einzelnen Paars:

Stoffschuhe brauchen besonderes Schaumspray. Für Lack mag spezielle Öle, damit es wieder glänzt. Verlourleder steht auf Messingbürsten, hochwertiges Nubukleder jedoch auf Kreppbürsten. Glattleder will mit einem fusselfreien Baumwolltuch eingecremt werden. Und alle Lederschuhe lieben: Palmenwachsschuhcreme!

Mit diesen Pflegetipps wird Ihr Schuhschrank zum wahren Spa für Ihre Schuhe. Die haben es sich aber auch verdient!

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.