Fein verpackt!

Schuhe lassen im allgemeinen das Herz vieler Frauen höher schlagen. Fast zum Herzstillstand kommt es allerdings, wenn am besagten Schuh auch noch ein Schleifchen dransteckt.

Schleifchen – ob groß, oder klein, ob aus Satin, Leder, Denim, Spitze oder Taft, ob hinten, seitlich oder vorne – ganz gleich, hauptsache Schleifchen am Schuh. Warum lässt eine einfache Schleife am Schuh unsere Herzen gleich doppelt so schnell schlagen?

Ganz einfach: Schleifen sind wunderbar feminin, machen aus jedem langweiligen Schuh einen echten Hingucker, wirken gezielt eingesetzt wahnsinnig sinnlich und elegant. Schleifen sind romantisch und spielerisch und wecken in uns die mädchenhafte Seite.

Wichtig dabei ist nur – es darf nicht zu viel sein. Eine Schleife pro Schuh ist erlaubt, bei zwei wird es schon brenzlig. Anders könnte der mädchenhafte Look auch schnell überstrapaziert werden.

Die Schleifen-Schuhe kombiniert man dann am besten zu schlichten Looks. Zum Beispiel zur engen schwarzen Jeans, zum figurbetonten Tube-Dress oder auch zu einem schlichten Oberteil mit Legging. Niemals zu Rüschenkleidern, Bauernröcken oder anderen Kleidungsstücken mit vielen Details kombinieren. Das Outfit wirkt so schnell überladen und die Schleifen-Schuhe verlieren ihren großen Auftritt.

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.