Schuhe für das Sommerfestival

Endlich, endlich ist es wieder so weit. Sommer, Sonne und ganz viel Musik. Am liebsten Open-Air und mit ganz vielen Freunden. Das verspricht die Festivalzeit, die bald wieder beginnt. Doch im Gegensatz zu einigen Jahren zuvor, wandeln sich die Festivals fast schon zu Catwalks. Kate Moss, Gwen Stefani, Kate Bosworth und Co. werden jedes Jahr in stylischen Outfits auf den Konzerten ihrer Lieblingsbands gesichtet.

Die Stars tragen am liebsten kurze Shorts, Skinny-Jeans oder Hippieröcke. Weite Shirts, einen Hut, Sonnenbrillen und fertig ist das Outfit. Und was kommt an die Füße? Je nach Wetter entscheiden sich die Musik-Fans für Flip-Flops, Chucks oder Gummistiefel. Stiefel

Letztere sollten eigentlich immer im Gepäck sein, damit einfach keine bösen Überraschungen erlebt und mit nassen Füßen dasteht. Bei sonniger Prognose darf natürlich zu Sandalen und Flip-Flops gegriffen werden. Damit sollte man sich allerdings nicht bis vorne an die Bühne wagen. Die Gefahr, dass jemand auf die Zehen tritt, ist dann schon sehr groß. Chucks sind daher eine beliebte Alternative. Sie sind bequem, sehen immer gut aus (auch wenn sie dreckig sind) und schützen die Füße vor Verletzungen.

Gegen müde Beine vom langen Stehen, helfen allerdings keine Schuhe 😉

 

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.