Vier Schuhmodelle, die jede Frau besitzen sollte

Der Schuhschrank jeder Frau sieht anders aus. Die einen mögen Schuhe mit mörderischen Absätzen, andere gehen im Sommer nicht ohne Zehensandalen aus dem Haus und wieder eine andere fühlen sich nur in sportlichen Sneakern wohl. Über Schuhgeschmack lässt sich natürlich nicht streiten. Es gibt allerdings vier Klassiker, die in jeden Schuhschrank gehören:

Pumps: Sie passen einfach zu allem und kommen ganz ohne Schnick Schnack wie Riemen, Schnürbänder oder Schnallen aus. Ein Paar Schwarze Pumps gehören in jeden gut sortieren Schuhschrank einer Frau. Sie können zum Businessanzug oder aber zum Sommerkleid kombiniert werden und sind daher unverzichtbar.

Reiterstiefel: Eigentlich kommen diese Schuhe – wie der Name vermuten lässt – aus dem Reitsport. Doch dieser schlichte und zeitlose Stiefel hat seinen Weg längst vom Stall in die Mode gefunden und passt gut zur Jeans und zum Rock. Er gehört in jeden weiblichen Schuhschrank, da er Eleganz, Stärke und Sportlichkeit ausstrahlt.

Alba Moda Ballerina: Diese Schuhe sind ein Muss für jede selbstbewusste Frau, die gern auf hohe Schuhe verzichtet und dennoch schick und modisch aussehen will. Ballerinas sind bequem und flach und erschienen bereits im Jahre 1945 auf einem Vogue Cover. Seither sind sie aus der Schuhwelt nicht mehr wegzudenken.

Segeltuchschuhe: Sie sind die Ur-Sneaker und heute so angsagt wie eh und je. Die Segeltuchschuhe sind genauso bequem und sportlich wie Sneaker, sehen aber eleganter aus und passen genauso gut zum Sonntagsausflug wie zum Businesstermin. Damit sind sie ein wichtiges Basic und gehören in jeden Schuhschrank.

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.