Lasercut an Schuhen

Egal ob geradlinige, geometrische Einschnitte, orientalische Schnitzereien oder romantische, klassische Blumenmuster – Lasercuts oder auch Perforationen sind diesen Frühling nicht mehr aus der Schuhwelt wegzudenken. Wenn du Schuhe mit Lasercut-Optik trägst, lässt du Wort wörtlich durchblicken, dass du in Sachen Styling up to date bist und Ahnung von den neusten Trends hast.

Das trendige Lochmuster ist an den unterschiedlichstem Schuharten vorzufinden, so kann jeder individuell für sich entscheiden an welchem Schuh er dem Trend folgen möchte. Das Angebot an Schuhen mit Lasercut reicht von Stiefeletten über Sneakers bis hin zum Ballarina und bietet somit für jedes Mode-Herz den passenden Schuh.

Aufgrund der Lochung wirken selbst geschlossene Schuhe etwas luftiger und leichter und passen sich somit hervorragend dem Frühling an. Lasercut ist deshalb eine gute Möglichkeit die neue Jahreszeit einzuläuten und sich langsam wieder an offenere Schuhe zu gewöhnen. Zu empfehlen sind vor allem helle Nuancen, die mit einem Muster versehen sind – an ihnen wirken die Perforationen sehr edel und kommen besser zur Geltung als an dunklen Schuhen.

Wie entsteht die Lochung?

Wie der Name Lasercut schon verrät, handelt es sich bei diesem Trend um sogenanntes Laserschneiden. Dies ist eine industrielle Verarbeitungsmethode bei der mithilfe eines starken Laserstrahls kleine, schmale Schlitze in den Schuh geschnitten werden. Dabei erhitzt der Laserstrahl das Material auf sehr hohe Temperaturen bis es schließlich schmilzt, verdampft und das gewollte Muster zum Vorschein kommt. Eine präzise Arbeit, die genauestens von Maschinen ausgeführt werden muss, damit der gewollte Lasercut sauber und ordentlich im Schuh verarbeitet ist.

Kleiner Tipp für die Übergangszeit

Gerade in der Übergangszeit zwischen Winter und Frühling trauen sich viele nicht an offene Schuhe, da es oftmals noch zu frisch ist. Nicht aber für Lasercut-Schuhe! In Kombination mit bunten Socken, lassen sich Schuhe mit Perforationen auch jetzt schon tragen. Zum einen sorgen die Socken für die nötige Wärme, zum anderen setzen sie tolle Akzente und bringen die Lochung besser zur Geltung. Vor allem im Frühling sind grellere, freundlichere Farben gefragt und bringen Schwung in jedes Outfit.

Perforationen an anderen Kleidungsstücken

Es müssen nicht immer Schuhe sein! Nein – Lasercut und Perforationen sehen genauso gut an anderen Kleidungsstücken wie Kleidern, Röcken oder Blusen aus. Wichtig hierbei ist, ebenfalls wie bei den Schuhen, helle Farben zu wählen. Ein weißes Kleid mit verspielten Lasercuts wirkt beispielsweise sehr sinnlich und romantisch, besonders in warmen Sommernächten ein perfekter Look. Euer Outfit mit Mustern und außergewöhnlichen Schnitzereien wird jede Menge Eleganz ausstrahlen und gleichzeitig zum absoluten Eyechatcher  werden.

Das einzige was ihr bei diesem Trend beachten müsst, ist folgendes: Setzt den Fokus lediglich auf ein Element und zwar auf das mit dem Lasercut. Es sollte sich kein zweites Kleidungsstück in den Vordergrund gedrängt werden und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Also wenn ihr Schuhe mit Perforationen tragt, rate ich euch, euer restliches Outfit clean auf die Schuhe abzustimmen und auf aufregenden Schmuck zu verzichten.

 

http://www.expressofashion.de/trend-laser-cut/de/news/169/?NieuwsGroepID=3

 

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.