Hoch vs. flach

Die Wahl der Schuhe ist oft von der Entscheidung „Absatz: Ja oder nein?“ abhängig. Einerseits würden wir gerne in hohen Schuhen durch das Leben spazieren und glamouröse Auftritte hinlegen. Andererseits stellt sich die Frage, ob wir uns die hohen unbequemen Hacken, die früher oder später Schmerzen verursachen, wirklich antun wollen.

 

High Heels – Unverzichtbar!

„Ich weiß nicht, wer die hohen Absätze erfand, aber Frauen verdanken demjenigen viel“. Dieses Zitat von Marilyn Monroe lässt ahnen, wie sehr Frauen hohe Schuhe lieben. Dass diese Liebe jedoch eher eine Hassliebe ist, brauche ich vermutlich niemandem erzählen, der schon einmal den ganzen Tag auf hohen Schuhen verbracht hat. Schmerzen und Blasen sind die Resultate solcher Tage. Aber was macht man nicht alles, um toll auszusehen? Neben diesem negativen Aspekt gibt es natürlich einige Punkte pro High Heels. Ein positiver Effekt der hohen Schuhe ist, dass sie als Trainingsgerät fungieren. Sie stärken die Stütz- und Beckenbodenmuskulatur, da diese durch das Laufen in High Heels gefordert wird.

Ein weiterer Punkt für die Wahl hoher Schuhe ist für viele Frauen vermutlich der feminine Gang. Beim Gehen in hohen Schuhen bewegen wir die Hüfte automatisch mit, um die Balance halten zu können. Dadurch wirkt der Gang feminin und Koordinationsfähigkeit und Balance werden gestärkt. Vor allem für kleinere Frauen sind High Heels unverzichtbar, da sie sich damit ganz leicht ein paar Zentimeter Größe hinzu schummeln können. Hohe Absätze strecken uns und lassen unsere Silhouette schlanker wirken. Am wichtigsten ist jedoch das Feeling, denn mit High Heels fühlt frau sich sexy und selbstbewusst und genießt große Auftritte.

 

High Heels – Ersetzbar!

Wenn euch mal nicht nach High Heels ist, könnt ihr sie einfach ersetzen ohne auf den großen Auftritt verzichten Der Ballerina ist mit feiner Schnürung ausgestattet und in einem sanften Nudeton gehalten.zu müssen. Es gibt einige elegante Alternativen, die uns den Verzicht ganz einfach verschmerzen lassen. Zu diesen Alternativen gehört zum Beispiel der Schnürballerina. Durch die feinen Bändchen, die wir um unsere Knöchel und Waden schnüren, wirkt das Bein optisch verlängert und basic Outfits werden durch die Eleganz der Schuhe aufgepeppt. Auch Ballerinas mit Riemchen sind echte Alternativen zu hochhackigen Schuhen. Das Riemchen um die Fesseln lässt unsere Füße zart und sexy aussehen. Zudem bietet es uns einen guten Halt.Der elegante Ballerina von Peter Kaiser begeistert mit metallischen Highlights und einem Riemchen um die Fesseln.

Ein weiterer Ersatz für High Heels sind Flats, die wie Pumps nur ohne Absatz aussehen. Sie sind sehr elegant und vor allem in spitz zulaufender Form Eyecatcher eurer Outfits. Ein großer Pluspunkt ist außerdem, dass sie sehr bequem sind. Wem geschlossene Schuhe lieber sind, kann mit Schnürschuhen im Dandy-Look leicht auf hohe Absätze verzichten. Die eleganten Schuhe sind oft mit tollen Details wie Metallic-Effekten oder Lyra-Lochung ausgestattet und geben uns ein tolles Tragegefühl.

All diese Alternativen zeigen uns, dass High Heels auf jeden Fall ersetzbar sind. Wenn ihr also mal keine Lust auf hohe Absätze habt und lieber auf bequemen Sohlen durch den Tag spazieren wollt, sind Schnür- und Riemchenballerina, Flats und Dandy-Schnürer ernstzunehmende Konkurrenten für hohe Absätze.

 

Je nachdem nach was euch gerade ist – hoch oder flach – auf imwalking.de findet ihr für jede Laune tolle Schuhe.

 

 

http://www.draufgaengerin.de/high-heels-10-unterschaetzte-vorteile/

http://www.brigitte.de/mode/trends/flache-schuhe–die-genauso-heiss-sind-wie-high-heels-10863682.html

http://www.amicella.de/body-soul/gesundheit/sind-high-heels-gut-fuer-den-beckenboden/

 

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar zu Hoch vs. flach

  1. Schuheliebe 10. Mai 2017 um 20:18 #

    Das Thema ‚High Heels ersetzen‘ kommt gerade gerne in der Pariser Fashion auf – kein Wunder bei den ganzen Absatzkillern gepflasterter Wege 😉 Viele Blogger verzichten daher ganz auf High Heels und setzen lieber auf stylische Sneaker – sogar zum langen Mantel. High Heels setzen aber nunmal ein Statement und sind daher in ihrem Charme kaum ersetzbar. Danke daher für die Inspirationen.

Schreibe einen Kommentar