High Heel Tipps

Wer schön sein will muss leiden? Nicht unbedingt! Denn mit ein paar Tipps können Sie auch schön in High Heels aussehen, eine Topfigur machen und das ganze ohne Qualen.

Neue Schuhe – die ziehe ich gleich heute Abend an! Das denken sich viele Frauen, die Freude am neuen Schuh hält allerdings nur so lange, bis die erste Stelle drückt. Daher: neue Schuhe immer erst eintragen, bevor sie länger ausgeführt werden. Zum Beispiel zuhause oder kurz zum Einkaufen um die Ecke.

Gönnen Sie sich öfters eine High Heel Pause und gehen sie barfuß, so oft es geht. Das stärkt den Fuß und das ist fürs Laufen in hohen Schuhen wiederrum sehr gut.

Trainieren Sie richtiges Laufen in Ihren High Heels: Belasten Sie Ferse und Ballen gleichermaßen und drehen Sie die Schuhspitze leicht nach innen. Blicken Sie beim Laufen nicht die ganze Zeit auf Ihre Schuhe, sondern richten Sie den Blick nach vorne.

Investieren Sie in Anti-Rutsch Geleinlagen und in kühlendes Fußspray (am besten eine kleine Flasche immer in der Handtasche mit dabei haben). Haarspray unter den Sohlen vermeidet Ausrutscher auf glatten Böden.

Ganz egal wo es hin geht: Wenn Sie auf High Heels setzten, dann sollten Sie immer ein Paar flache Ersatzschuhe parat haben. Ballerinas zum Beispiel, passen in fast jede Handtasche und können eine wahre Wohltat sein, nach einer langen Nacht in High Heels.

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar