Heute mal männlich – Teil 2

Auf geht’s in Runde 2, denn der Monk ist lange nicht der einzige Schuh, der diese Saison etwas maskuliner daher kommt. Diesen Winter dürft ihr – nein, besser gesagt sollt ihr – richtig dick auftragen!

Gemeint sind natürlich die Sohlen eurer Schuhe, egal ob Stiefel, Boots oder gar Sneakers, eine dicke Sohle mit markantem Profil ist ein Muss! Mal ehrlich, selten sind die Outfits auf den Laufstegen dieser Welt auch tatsächlich alltags- oder gar saisontauglich. Doch dieser Trend ist die berühmte Ausnahme der Regel. Die dicke Sohle ist ideal für den Winter, sie hält eure Füße weit weg vom kalten Winterboden und nicht umsonst hat so manche Sohle mehr Profil als ein Winterreifen fürs Auto. Rutschgefahr? –Ausgeschlossen! Wie herrlich praktikabel Mode doch auch sein kann. 🙂

Aber woher kommt der Trend eigentlich?
Klar, man könnte es den Schuhdesignern zuschreiben, die im Winter um unsere Sicherheit besorgt sind. Aber je länger man darüber nachdenkt, desto unglaubwürdiger wird diese These.
Im Prinzip kann man sagen, dass es eine Reaktion auf den Trend der weiten Hosen ist. Bootcut Jeans & Co lassen sich mittlerweile in nahezu jedem Geschäft finden. Aber mit welchen Schuhen kombiniert man solche Hosen am besten, beachtet man, dass die meisten vom überdimensionalen Hosenbein quasi verschluckt werden? Ein Problem dem Abhilfe geschaffen wurde, denn je dicker die Sohle und je markanter das Profil, desto seltener lässt sich ein Schuh vom Hosenbein verschlucken.

Kombinationsmöglichkeiten für die dicke Sohle gibt es dutzende. Sei es nun der coole Brikett Sneaker mit schlichter schwarzer Röhrenjeans und olivgrünem Parka oder doch die Bootcut-Jeans zu Stiefeletten mit großem Keilabsatz und Plateau. Als Faustregel solltet ihr nur beachten, dass ihr zu einem extravaganten Schuh ein schlichtes Outfit wählt, so kommt ihr und vor allem auch euer Schuh am besten zur Geltung.

Für Mode gilt das Sprichwort: „Man trifft sich immer zweimal im Leben.“ – Auch für diesen Trend trifft das voll und ganz zu, also falls ihr noch Schuhe aus den 1990er zu Hause habt, könnt ihr sie diesen Winter auch mal wieder hervorholen. Oder ihr schaut natürlich mal bei uns vorbei und deckt euch komplett neu ein. 🙂

So, und jetzt bleibt mir auch nichts weiter, als euch einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Und mit DIESEN Schuhen rutscht ihr auch definitiv nicht aus. 🙂 Bis nächstes Jahr, ich hoffe ihr freut euch schon auf Teil 3. 🙂

Quellen:

http://www.derwesten.de/leben/mode-lifestyle/dicke-sohlen-fuer-den-winter-trends-der-neuen-schuhmode-id10984938.html

http://www.vogue.de/mode/mode-trends/accessoires-schuhe-herbst-winter-2015-16#galerie/58

 

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.