Die Herbst-Trends 2016

Am 22. September ist Herbstanfang, also genau die richtige Zeit sich mit den kommenden Trends für die kälteren Tage zu beschäftigen. Natürlich sind unter den Must-Haves auch wieder einige Klassiker, die ihr bestimmt schon in eurem Kleiderschrank habt. Trotzdem lohnt es sich nach besonderen Einzelstücken Ausschau zu halten, um euren Style etwas aufzupeppen.

1.   Samt

Samt ist DAS Trendmaterial des Herbstes.

Samt-Stiefeletten von Andrea Conti

Der absolute Trendstoff dieser Saison ist Samt! Ihr müsst dabei an die Kissen auf dem Sofa eurer Großmutter denken? Ja, bei diesem Trend scheiden sich die Geister, doch man muss bei dem Look nicht aufs Ganze gehen. Kauft euch doch ein Paar Schuhe, das aus Samt gefertigt ist oder eine Kette aus dem edlen Material. Mutigere werten ihren Alltagslook mit einer Bomberjacke aus Samt auf! Besonders angesagt ist der Stoff in kühlen, dunklen Farben und lässt sich sowohl Allover tragen als auch zu Jeans kombiniert.

Micro-Bags sind kleinere Versionen der großen It-Bags.

Mini-Bag von Guess

2.   Micro Bags

Diese kleinen Taschen konnte man auch schon im Sommer vermehrt sehen, aber besonders im Herbst sind sie voll im Trend. Oft sind es kleinere Versionen von großen It-Bags,  bei denen natürlich auch der Preis ordentlich schrumpft. Besonders in auffälligen Farben werten sie jedes Outfit auf und haben dennoch genug Platz für Smartphone, Schlüssel und Co.

3.   Layering

Wie oft wurden wir früher ermahnt, bei kaltem Wetter mehrere Schichten zu tragen. An alle Mütter da draußen: Euren Rat befolgen wir jetzt gerne! Aber vielleicht nicht ganz auf die Art wie ihr es euch gedacht habt, denn im Herbst trägt frau jetzt Kleid mit Strickpullover oder Rollkragen darunter. Und damit unsere Beine nicht frieren, kombinieren wir einfach eine Hose oder Strumpfhose dazu und schon entsteht ganz easy ein Materialmix nach unserem Geschmack.

4.   Perlen

Wenn es um unsere liebsten Accessoires geht, greifen wir jetzt am besten zu perlenbesetztem Schmuck. Egal ob als Haarschmuck in Form von Ketten oder Broschen oder auch als Hingucker an Taschen und Mützen – Hauptsache sie fallen auf! Bevorzugt sollte man auf echte Perlen setzen, die halten länger und haben meist eine schönere, natürliche Farbe.

5.   Capes

Ein Klassiker, der eigentlich jeden Herbst im Trend liegt. Bestimmt besitzt ihr auch schon selbst eines. Und wenn nicht, dann solltet ihr euch schnell eines besorgen! Egal ob als Überwurf in Form eines Ponchos oder mit Ärmelschlitzen, ein Cape steht jeder Frau und hält uns an kalten Tagen besonders warm. In dieser Saison liegen Modelle mit Krägen aus Kunstpelz voll im Trend und machen den Klassiker zu einem besonders eleganten Begleiter.

6.   Leo-Print

Pro Outfit sollte nur ein Leo-Teil getragen werden, da der Look sonst zu überladen wirkt.

Tuch mit Leo-Print von J.Jayz

Auch davon hat bestimmt jede Frau ein Kleidungsstück im Schrank. Egal ob Pullover, auffälliger Mantel, dezenter Gürtel oder coole Schuhe, der Leo-Print ist in dieser Saison wieder total in! Kombiniert werden sollte er zu schlichten Looks damit er besonders stilvoll wirkt. Egal ob zu dunklen Jeans, schwarzem Alltagslook oder anderen kühlen Tönen, die tierischen Kleidungsstücke werten jedes Outfit auf. Aber bitte immer nur ein Teil mit Leo-Print tragen, sonst wird es schnell zu viel 😉

 

Bei diesen Trends ist doch sicherlich auch für euch was dabei. Und wie schon gesagt, das ein oder andere angesagte Teil sollte sich bereits im Kleiderschrank finden lassen.

Seid ihr neugierig welche unsere Trends für den Herbst sind? Dann schaut doch einfach auf unserer Seite vorbei und findet es raus 🙂

 

http://www.sarahvonh.com/2016-08-herbst-trends-2016-shopping-tipps-inspirationen-i-teil-i/

 

http://www.sarahvonh.com/2016-08-herbst-trends-2016-shopping-tipps-inspirationen-teil-2/

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.