Styleguide: Herbst-Trendfarbe Rot!

Auch diesen Herbst und Winter nicht mehr wegzudenken: Die Trendfarbe Rot!

Wir alle kennen diesen Moment, wenn man sich ein neues stylisches Teil gekauft hat und anfangs etwas verunsichert ist wie und wozu man es tragen kann. Wir nehmen dir die Unsicherheit, zeigen dir wie du die Trendfarbe Rot kombinierst und geben dir ein paar Inspirationen sowie Outfitideen!

 

Bedeutung und Wirkung

Eine im European Journal of Social Psychology veröffentlichte Studie zeigt, dass Frauen, die Rot tragen, sich attraktiver und selbstbewusster fühlen. Denn Rot steht für Liebe, Leidenschaft, Dynamik, Durchsetzungsvermögen und Dominanz. Also traut euch und seid selbstbewusst!

 

Welche Rottöne gibt es?

Rot ist nicht gleich Rot! Es gibt verschiedenste Rottöne wie zum Beispiel das Leuchtende Feuerrot, Bordeauxrot, welches mit Weinrot bzw. einem abgedunkelten Rot vergleichbar ist und Rotbraun ein noch stärker abgedunkeltes Rot mit brauner Note … und noch viele mehr!

 

Details in der Trendfarbe Bordeaux machen dein Outfit richtig herbstlich!

Tasche: Guido Maria Kretschmer; Boots: Timberland; Hut: Jjayz

 

Was passt zur Trendfarbe Rot?

Zu Rottönen sieht ganz schlichtes Schwarz, Weiß oder Grau einfach immer gut aus. Wer sich aber etwas mehr traut kann ruhig zu Camel-, Beige- und Cremenuancen greifen! Dabei entsteht ein unglaublich trendiger kontrastreicher Look, der sich sehen lassen kann. Eine Absolute Herbstfarbe wäre auch: Oliv- bzw. Khakigrün oder Dunkelblau: Das harmoniert besonders gut und ist eine gute Abwechslung zu Schwarz.

 

Besonders stylisch: Accessoires in der trendfarbe Rot kombiniert mit dunkelblau!

Gürtel: Anthoni Crown; Hose: Only

 

Rote Statements!

Wer lieber etwas dezenter unterwegs ist, kann einfach rote Statements setzen. Sowohl Rote Nägel, als auch Rote Lippen sind ein Hingucker, fallen aber nicht zu sehr auf. Alternativ können Accessoires wie Taschen, Schals oder Gürtel deinem Outfit das Gewisse etwas verleihen!

 

Taschen in der Trendfarbe Rot sind absolute Hingucker!

Tasche: Valentino; Schal: Vero Moda; Mantel: Soyaconcept; Schuhe: Puma Basket Sneaker

 

Anlässe

Bei bestimmten Anlässen ist Rot allerdings nicht zu empfehlen. Bei Hochzeiten stiehlt man mit einem Roten Kleid der Braut möglicherweise die Show. Hier sollte und will ganz klar die Braut im Vordergrund stehen. Bei Bewerbungsgesprächen könnte eine rote Bluse zu dominant wirken und den Gesprächsführer abschrecken oder aber es erweckt den Schein, dass die Bewerberin eindeutig weiß was sie will. Viele Frauen empfinden die Farbe Rot allerdings als eine sehr private Farbe, die sie zum Beispiel ungerne im Büro tragen würden, da sie zu aufdringlich wirken kann. Das hängt allerdings stark vom Dress-Code und von der persönlichen Wahrnehmung ab. Auch bei Beerdigungen heißt es: Unauffällig und beim klassischen Schwarz bleiben. So kann nichts schief gehen J

 

Coole Outfits und zahlreiche Schuhe zum Trendthema Feuerrot findest du auf imwalking.de unter ‚Trends‘!

 

https://www.heine.de/styles-and-stories/wir-sehen-rot-so-kombiniert-und-stylt-ihr-die-trendfarbe-rot-richtig/

https://deadlines-dresses.com/ist-ein-rotes-kleid-burotauglich/

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.