I wear my Mary Jane´s Shoes

“When I wear my mary jane’s shoes, I can escape from a blues. The whole world seems a little bit brighter, brighter. My heavy steps get a little bit louder, louder“ sang Fergie vor einigen Jahren und widmete so einem Kultschuh ein ganzes Lied. Viele Hollywood-Stars sind Fans von diesem Schuhmodell. Auch Suri, die kleine Tochter von Tom Cruise. Kein Wunder. Sie waren einst beliebte Kinderschuhe, bevor sie in den 60er Jahren „erwachsen“ wurden.  Diese zauberhaften Modelle besitzen einen mädchenhaften Charme. Genau wie Alba Moda Ballerina passen sie ideal zu engen Hosen, Kleidern und Bleistiftröcken. Also zu fast Allem. Mary Janes sind in der Modewelt und im Schuhschrank einfach nicht mehr wegzudenken.

Meistens bestehen diese Klassiker aus schwarzem Lackleder. Natürlich gibt es aber auch hier Varianten. Was bei Mary Janes jedoch nie fehlt, ist das Riemchen. Dieses Detail verläuft waagerecht über den Fuß und besitzt seitlich eine geknöpfte Spange. Daher gehören Mary Janes auch zu den Spangenschuhen. Das Riemchen bietet der Trägerin extra Halt und macht die Schuhe zu bequemen Weggefährten. Der Vorderschuh ist breit und abgerundet. Ursprünglich hatten Mary Janes keine Absätze, da es ja Kinderschuhe waren. Inzwischen gibt es sie aber auch mit Absätzen – sogar für Kinder.

Doch warum heißen diese Spangenschuhe eigentlich Mary Janes? Ursprünglich erhielten diese legendären Schuhe den Namen von der Schwester der US-amerikanischen Comicfigur Buster Brown – Mary Jane. Buster Brown war eine freche Figur, der gemeinsam mit seiner Schwester und seinem Hund Abenteuer erlebte und Kinderherzen eroberte. Im Jahr 1904 traf ein Mitarbeiter der Brown Shoe Company auf den Cartoonisten Richard Outcault und erwarb eine Lizenz für die Namen der Comiccharaktere. Er verkleidete Schauspieler als Figuren des Comics und trat in Theatern auf. Die Schauspieler trugen Browns Schuhe. So kam es mit der Zeit zu dem Namen Mary Janes.

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.