Gepflegte Füße – ein Muss im Sommer

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen, es ist Frühling. Langsam wird es Zeit die warmen Schuhe zu verbannen und Platz für die luftig Leichten zu schaffen. Hallo Ballerinas, Hallo Sandalen und Hallo gepflegte Füße!

Fit für den Sommer?

Die letzte Pflege Eurer Füße liegt schon etwas zurück? Dann nichts wie los! Eure Füße werden es Euch danken. Vor allem in offenen Schuhen sind gepflegte Füße wichtig und da nun der Sommer vor der Türe steht, werde ich Euch ein paar hilfreiche Tipps für eine gute Pediküre verraten.

 1. Füße gehen baden! Am Besten zu­al­ler­erst ein 10-15 minüiges Fußbad nehmen. Die Füße werden weich, Hornhaut lässt sich leichter entfernen und die Wirkstoffe der Pflegeprodukte können anschließend besser einziehen.

2. Pflege, Pflege, Pflege Vor allem bei sehr trockenen Füßen hilft nur eine konsequente Pflege. Unsere Füße brauchen viel Feuchtigkeit, die besonders in Cremes mit Urea enthalten sind. Regelmäßiges Eincremen macht Eure Füße samtig zart.

3. Verwöhnung pur! Auch ein regelmäßiges Peeling verhilft zu Babyfüßen, da kleine Hautschüppchen entfernt werden.

4. Den Füßen eine Auszeit gönnen! Ab und zu auf weichem Boden barfuß gehen und öfters die Absatzhöhe wechseln. Nur flache Schuhe sind auch nicht immer gut.

5. Schnipp, Schnapp, Nägel ab! Am Besten nutzt Ihr eine spezielle Fußnagelschere. Schneidet die Nägel regelmäßig und feilt sie anschließend perfekt in Form.

6. Füße wollen Farbe! Lackierte Fußnägel gehören zum Sommer! Dabei gibt es keine No-Goes. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf. Knallige Farben, auffällige Muster, Alles ist erlaubt. Damit Eure Kunstwerke auch lange halten, zuerst einen Unterlack verwenden. Dies schützt Eure Nägel und verlängert die Haltbarkeit. Auch am Ende eine Schicht Überlack darüber lackieren und lange genug trocknen lassen.

7. Füße vor Blasen schützen Vor allem bei neuen Schuhen kann man Blasen oft nicht vermeiden und auch bei empfindlichen Füßen bilden sich häufig unter Riemchen unangenehme Stellen. Mein Tipp: Füße einfach vor dem Tragen mit Barfuß-Spray oder einem Anti-Blasen-Stick behandeln, dies schützt Eure zarten Füße.

8. Adé Schwitzfüße! Wer kennt es nicht? Nasse Füße in „geschlossenen“ Sommerschuhen, wie Ballerinas und Pumps. Dagegen gibt es aber kleine Wunderwaffen: Barfußsohlen und Fußdeos. Einfach vor dem Tragen die Füße einsprühen, einziehen lassen und mit trockenen Füßen durch den Tag gehen.

 

Nun kennt ihr die wichtigsten Tipps und Tricks für schöne Füße. Der Sommer kann also kommen!

 

Bildquelle: http://www.fussvital.info

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.