Fütterungszeit!

„Ich habe so kalte Füße!“ Diesen oder einen ähnlichen Satz hört man in diesen Tagen sehr oft. Grund: Das eiskalte Wetter draußen.

Jahrzehntelang hatten wir nicht so einen harten Winteranfang. Der Schnee liegt zentimeterhoch auf den Straßen und wer schnell ans Ziel will, der geht keine Umwege. Heißt also: Mitten durch. Und dann wird es richtig kalt! Aber nur, wenn Ihre Schuhe nicht richtig gefüttert sind. Denn Futter ist bei diesem Wetter die halbe Miete.

Doch Schuhfutter hat nicht nur die Aufgabe den Fuß im Schuh warm zu halten, sondern auch für ein gutes Schuhinnenklima zu sorgen. Wer läuft, der betätigt sich aktiv und das führt zwangsläufig zu Feuchtigkeit. Nur wenn diese schnell vom Fuß weggeleitet wird, entsteht keine klamme und kalte Feuchtigkeit und der Fuß kann trocken und warm bleiben. Am besten geeignet ist dafür ein Futter aus 100% Schurwolle, da Naturfasern die Feuchtigkeit sehr gut regulieren können.

Zum Glück finden sich in diesem Jahr viele Schuhmodelle mit warmen und feuchtigkeitsregulierendem Futter, das den Fuß wunderbar warm und trocken hält. Besonderer Tipp um Damenschuhe winterfest zu machen: Es gibt spezielle Wärmesohlen, die Sie in den Schuh legen und mit dem Sie ihn winterfit machen. Diese Sohlen haben oft eine Thermobeschichtung, welche die Straßenkälte bestens abhält.

Wir wünschen Ihnen jederzeit einen warmen Fuß – und wenn alles nichts hilft: Schuh ausziehen und Füße kräftig durchkneten!

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.