Fußpflege im Sommerurlaub

Es gibt doch nichts besseres, als im Sommer die Sachen zu packen, in den Urlaub zu fahren und dort alle Sorgen zu vergessen, die Seele baumeln zu lassen und das Leben zu genießen! Sonne, Sommer und Meer…das hört sich auf jeden Fall gut an! Leider gefällt die Urlaubsreise unseren Füßen nicht immer so gut wie uns, denn das Ergebnis vom Schwimmen im Meer und dem Sonnenbaden sind häufig wunde, geschwollene und verbrannte Füße.

Doch wie schafft man es, dass die Füße während und nach dem Sommerurlaub gepflegt aussehen? Tipps rund um die Fußpflege im Sommerurlaub gibt es hier!

1.   Vorbereitung für den UrlaubSchuhe, die noch nicht eingelaufen sind, sollten euren Koffern fernbleiben.

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete, wenn es um Fußpflege geht! Bevor ihr euch also in den Flieger setzt und in Richtung Urlaub abhebt, denkt an eure Füße. Denn es ist wichtig, dass ihr für den Urlaub die richtigen Schuhe einpackt….diese müssen auf jeden Fall bequem sein! Empfehlenswert sind einige Paar Schuhe, wobei ihr niemals dasselbe Paar mehrere Tage hintereinander tragen solltet. Daheim lassen solltet ihr außerdem neue Schuhe, die noch nicht eingelaufen wurden. Ebenfalls nicht für das ständige Tragen geeignet sind Flip Flops, da sie keinen guten Halt bieten und daher ausschließlich für Strand und Pool gedacht sind. Nagelschere, Blasenpflaster, Pinzette und Desinfektionsspray sollten außerdem unbedingt einen Platz im Koffer finden!

2.   Tipps für’s Flugzeug

Für diejenigen unter uns, die beim Fliegen leicht geschwollene Beine und Füße bekommen, gibt es Stützstrümpfe, durch die die Gefahr von Reisethrombose verringert wird. Diese stabilisieren das Bein und sind vor allem bei langen Flügen dringend notwendig. Geeignet zum Fliegen sind bequeme Schuhe jeder Art oder einfach nur dicke Wollsocken. Hauptsache der Fuß hat genügend Platz und Freiraum zum Entspannen.

3.   Tipps für den Strand

Wir lieben den Strand! In der Sonne relaxen, über den heißen Sand laufen, auf Felsen klettern und die Füße in den Sand einbuddeln…toll oderRegelmäßiges Eincremen der Füße ist wichtig.? Für unsere Füße ist das ganze jedoch weniger angenehm – häufig entstehen Blasen, Sonnenbrand und Schwellungen, die wir so schnell nicht wieder los werden. Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Füße regelmäßig (vor und nach dem Baden) mit Sonnencreme eincremen. Außerdem sollten wir viel trinken, denn Flüssigkeit hilft beispielsweise gegen Kopfschmerzen, kräftigt uns und beugt dem Anschwellen der Füße vor. Auch etwas Bewegung tut uns gut – also anstatt ständig auf der Liege zu entspannen lohnt sich zwischendurch auch ein Strandspaziergang oder eine Abkühlung im Meer.

4.   Tipps für’s Sightseeing

Für einige bedeutet Urlaub nicht nur relaxen, sondern auch, dass man etwas von der Welt sehen will. Für den Bummel durch die Stadt oder eine Wanderung im Freien ist es aber wichtig, passendes Schuhwerk dabei zu haben. So sind für eine richtige Wanderung feste Wander- und Outdoorschuhe am besten geeignet, damit die Schuhe festen Halt bieten können. Um beim City Trip keine Blasen zu bekommen ist es außerdem wichtig, die richtigen Socken zu tragen. So sind die Füße ausreichend geschützt.

5.   Tipps für’s Hotel

An den Poolanlagen und im Hotelzimmer kann man sich ganz leicht mit Fußkrankheiten wie Fußpilz anstecken. Deshalb gibt es einige Tipps, um Infektionen zu vermeiden: Am Pool ist es wichtig, immer Flip Flops zu tragen und nicht barfuß zu laufen, da man sonst ganz einfach in Kontakt mit Bakterien kommen kann. Natürlich ist das Hotelpersonal meist darauf bedacht, alles gründlich zu reinigen, es ist jedoch nicht möglich, ständig alle Orte zu sterilisieren. Auf dem Zimmer hilft dafür ein Handtuch oder eine Badematte auf dem Boden, und der Fußpilz bekommt keine Chance. Nach einem anstrengenden Tag ist es außerdem wichtig, dass die Füße eine Auszeit bekommen und gepflegt werden. Am besten helfen hierfür Massagen, Fußcremes und das Hochlegen der Beine. Wer in seinem Hotel einen integrierten Wellness-Bereich hat, der kann sich und seine Füße auch hier verwöhnen lassen. So wird der Körper wieder entspannt und ist bereit für den nächsten Urlaubstag!

Mit diesen fünf Tipps rund um die Fußpflege können wir unseren Urlaub auf jeden Fall entspannt genießen. Falls euch noch die passenden Schuhe für euren Traumurlaub fehlen, schaut am besten hier bei I’m walking vorbei! 🙂

 

http://www.feetastic.de/wellness/erholung/artikel/fuesse-pflegen-im-urlaub

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar zu Fußpflege im Sommerurlaub

  1. hannah 15. Juli 2016 um 13:07 #

    Sehr praktische Tipps.. vor allem für die Abendschuhe. Tagsüber brauch ich für den STrand Gott Sei Dank nicht sehr viel! 🙂 schönen Urlaub euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.