DIY – Haarband und Bandana

Du möchtest den coolen Trend von letzter Woche nachmachen, weißt aber nicht so recht wie? Dann bist du hier genau richtig! Ein Tuch ist nicht gleich ein Tuch – hier findest du viele Wege es zu tragen!

Vorbereitung

Haare gut durchbürsten und falls ein Bandana verwendet wird, lege es so zurecht, dass von Ecke zu Ecke diagonal gefaltet wird. An einem Bad Hair Day: Einfach Trockenshampoo oder Babypuder verwenden, dadurch werden die Haare viel griffiger und voluminöser.

Kleiner Tipp: mit lockigen Haaren sieht der Look noch süßer aus!

Klassisch mit offenen Haaren

Seidentuch als HaaraccessoireHierfür die Haare einfach offen tragen. Der Scheitel spielt hierbei keine Rolle, einfach so tragen wie gewohnt und das Haarband wie einen Haarreif aufsetzen. Bei Bedarf ein paar Haarsträhnen seitlich herauszupfen, sodass die Frisur nicht zu streng wirkt.

 

 

 

 

 

Klassisch mit Zopf

Bandana in Kombination mit Zopf!Einfach das Bandana vom Nacken aus um den Kopf binden und auf Stirnhöhe knoten. Die Enden abstehen lassen oder alternativ unter das Tuch stecken. Falls das Band rutscht, kann die Frisur und das Bandana gerne auch mit Bobby-Pins (Haarklammern) fixiert werden.

 

 

 

 

Hippie-Style

Bandana-Hippie-StyleDas Band ungefähr auf Stirnhöhe auf die Haare setzen. Bei Bedarf störende Strähnen ins Band wegstecken. Beim Heraufschieben des Bandes am Hinterkopf kann ein toupierter Look entstehen und verleiht dem Ganzen noch mehr Style. Um den ultimativen Hippie-Look zu vollenden, empfehlen wir: Am Vorabend bereits Haare waschen, diese zu einem Zopf flechten und am nächsten Morgen aufschütteln. Wichtig ist hierbei: Nicht Kämmen, denn dies führt zu einer ungewollten Löwenmähne.

 

 

Dutt/Half Bun-Style

Dutt in Kombination mit Bandana!Half-Bun mit Bandana

Für den folgenden Look gibt es mehrere Möglichkeiten: Je nach Belieben eher einen strengen Dutt oder ein Messy-Bun zaubern. Danach das Bandana einfach zusätzlich um den Dutt wickeln, sodass der Haargummi nicht mehr zu sehen ist. Hier auch wieder gerne die Enden abstehen lassen.

Stewardess-Style

Stewardess-Style mit HalstuchHierfür das Tuch falten, um den Hals knoten und die Tuchenden schön abstehend zur Seite tragen. Besondersrealistisch wirkt der Look, wenn man ihn mit einem für Stewardess typischen und niedrigen Dutt im Nacken trägt.

 

 

 

 

 

Taschen-Accessoire

Tuch als Taschen-Accessoire!An irgendeiner freien Stelle deiner Tasche wie beispielsweise an einem  Ring oder Taschenhenkel heranbinden und im Wind wehen lassen 🙂 Auch bei kleineren Umhängetaschen ein absoluter Eyecatcher.

 

 

 

 

 

Bandana richtig kombinieren

Du solltest unbedingt beachten, dass du nicht bereits schon zu viele Accessoires trägst, sonst kann der Look schnell „too much“ wirken. Bleibe am besten bei dezentem Schmuck. Besonders stimmig wirkt dein Outfit, wenn sich Farbdetails aus deinem Bandana oder Haarband in deinen Schuhen oder anderweitig in deiner Kleidung oder deinem Schmuck wiederfindet.

 

Süße Stirnbänder und Haarbänder findest du auf imwalking.de! Viel Spaß beim nachmachen 🙂

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.