Die IN & OUTS der Männer

Welche Modetrends total angesagt sind und was gar nicht getragen werden kann, steht meist fest. Zumindest für Frauen. Häufig kommt es jedoch vor, dass Männer die Lieblingsteile mit einem schiefen Auge ansehen oder sogar ganz offen kritisieren. Was und warum den Herren der Schöpfung im weiblichen Kleiderschrank nicht gefällt und was sie besonders gerne sehen, verrät der heutige Blogbeitrag.

IN

Zu Beginn die positiven Dinge: Kleidungsstücke die Männer mögen.

Rücken-Dekolleté:

Aniston Spaghettitop mit Rücken- DekolletéEs muss nicht immer der tiefe Ausschnitt an der Vorderseite eines T-Shirts sein, ein raffinierter Rücken-Ausschnitt kann genauso anziehend auf Männer wirken. Ausführungen gibt es in allen Variationen, von einem kleinen Rücken-Ausschnitt bis hin zur kompletten Rückenfreiheit. Aber Achtung: der Anlass ist entscheidend. Im Büro sollte nicht zu viel Haut gezeigt werden.

Schulterfrei:

Eine ähnliche Wirkung wie daAniston Shirt schulterfreis Rücken-Dekolleté haben schulterfreie Oberteile. Auch hier gibt es Varianten die mehr oder weniger preisgeben. Wer Angst hat, dass die Oberteile rutschen, kann auf Ausführungen mit schmalen Trägern zurückgreifen. Diese bedecken nicht die Schultern und geben trotzdem optimalen Halt.

High Heels:

High Heels von GuessDass High Heels besonders gerne an Frauen gesehen werden ist nichts Neues. Und sowieso lieben beide Geschlechter die hohen Hacken. Denn: High Heels zaubern lange Beine und können zu allem kombiniert werden. Außerdem gibt es zahllose Varianten, es ist also für jeden das passende Model dabei.

Bluse:Jeansbluse von Arizona

Egal ob im Business-Look fürs Büro oder lässig in der Freizeit: Blusen finden auch Männer richtig gut. Zu Röcken oder skinny Jeans kombiniert ist ein stylischer Look garantiert.

OUT

Natürlich hat die Männerwelt auch zu meckern. Bei den folgenden Teilen schauen Männer lieber weg.

Wedges:

City Walk KeilsandaletteHoher Absatz und bequem: Wedges machen’s möglich. Im Sommer werden die Schuhe besonders gerne getragen. Ob als Sandale, hoher Ballerina oder Espadrille, Frauen lieben Keilabsätze. Männer hingegen sind der Meinung, dass dadurch die Füße klobig wirken und der weibliche Gang an Eleganz verliert.

Ballerinas:Tamaris Ballerina

Es geht weiter mit Schuhen. Diesmal sind jedoch Ballerinas die angeblichen Übeltäter. Für Frauen gilt wieder: elegant und bequem, während Männer der Meinung sind, dass dadurch die Beine von Frauen zu kurz wirken.

High Waisted Hosen:

High Waisted Jeans von Arizona Die Hose die bis über die Hüfte der Frau geht finden Männer überhaupt nicht modisch. Angeblich sieht Frau darin zu unförmig aus. Und dabei ist doch gerade das Gegenteil der Fall – die Hosen kaschieren Problemzonen an der Hüfte und am Bauch.

Oversized – Pullover:Oversized-Pullover von Aniston

Auch hier ist sich der Großteil der Männerwelt einig: Pullover in Übergröße sehen an Frauen einfach nicht sexy aus. Frauen lieben das lässige Outfit, Männer erinnert er zu sehr an den Schlabber-Look. Und das obwohl gerade Oversize-Kleidung perfekt unbeliebte Körperstellen verdeckt.

 

Egal ob Schuhe oder Fashion zum Wohlfühlen – EURE Lieblingsteile findet ihr auf imwalking.de 🙂

 

 

http://www.jolie.de/mode/mode-was-wir-lieben-und-maenner-hassen

http://www.elle.de/5-kleidungsstuecke-die-maenner-attraktiv-finden-301750.html

http://www.cosmopolitan.de/das-gefaellt-maennern-10-kleidungsstuecke-die-maenner-an-frauen-besonders-lieben-77344.html

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.