Den Stiefelschaft richtig messen

Schwarzer Rieker Winterstiefel mit Normalschaft

Rieker Winterstiefel

Der Stiefel ist ein modischer Dauerbrenner. Denn unabhängig von der Jahreszeit findet sich für jede Gelegenheit oder jeden Anlass ein passender Stiefel. Er lässt sich leicht mit unterschiedlichen Outfits kombinieren und wird in allen erdenklichen Varianten angeboten. Aber genau diese Vielfalt hat einen Haken. Denn mit einer passenden Schuhgröße allein ist es nicht getan. Die meisten Stiefel haben einen Schaft der über den Knöchel oder sogar über das Knie reichen kann. Dadurch ist neben der Schuhgröße auch die richtige Schaftweite gefragt. Aus diesem Grund wollen wir dir Tipps und Tricks verraten wie du deine Schaftweite korrekt ermitteln kannst.

Schaftweite

 

Deine Schaftweite ermittelst du einem Maßband an der breitesten Stelle deiner Wade

Zu allererst benötigst du ein Maßband und eine bequeme Sitzhaltung, falls möglich auch vor einem Spiegel. So erkennst du leichter wenn das Maßband verrutscht. Dein Fuß steht am besten flach auf dem Boden. Dann setzt das Band an der breitesten Stelle deiner Wade an und misst den Umfang. Achte darauf, dass das Band nicht zu lose aber auch nicht zu fest anliegt. Für den Fall, dass dein Umfang nicht ganzzahlig ist, kannst du den abgelesenen Wert nach deiner Vorliebe auf- oder abrunden. Für eine engere Passform rundest du ab und für eine lockere Passform rundest du auf. Passend dazu können wir dir noch 3 Tipps verraten:

  1. Die beste Zeit um Schuhe zu kaufen ist der Abend. Denn über den Tag schwellen deine Füße und auch die Waden leicht an. Aus diesem Grund solltest du deine Schaftweite idealerweise ebenfalls am Abend messen.
  2. Manche Materialen, wie zum Beispiel Leder, weiten sich mit der Zeit etwas. Damit der Stiefel am Ende nicht zu locker sitzt, kannst du von Beginn an einen etwas engeren Schaft bei Lederstiefeln wählen.
  3. Überlege dir bereits vorher zu welchem Outfit du den Stiefel tragen möchtest. Denn vor allem im Winter möchten Jeans oder dicken Socken ebenfalls Platz im Schaft finden.

Größentabellen von Schuhgröße und SchaftweiteSchaftlänge

Oft werden von den Anbietern oder Designern Standardgrößen bei der Schaftlänge angeboten. Dabei orientiert sich die Höhe des Schafts meist an der Schuhgröße und wird von den Herstellern relativ genau angegeben. Um die Schaftlänge zu ermitteln, begibst du dich ebenfalls in eine bequeme Sitzposition. Dein Fuß steht flach im rechten Winkel zum Boden. Setze das Maßband an deiner Ferse an. Dann misst du deinen Beinrücken bis zu deiner gewünschten Länge. Wenn dir die Schaftlänge bereits bekannt ist, kannst du so herausfinden wie weit dir der Stiefel reichen wird. Damit ein langer Schaft auch bequem sitzt sollte dieser nicht direkt in der Kniekehle enden. Idealerweise ist eine Hand breit Platz zwischen der Kniekehle und dem Schaftende. Eine Ausnahme ist der Overknee, der gerne auch eine Handlänge über das Knie hinausgehen soll. Sehr praktisch sind Modelle mit einem klappbaren Schaft. So kannst du je nach Anlass oder Laune aus einem Overknee ganz einfach einen Langschaftstiefel zaubern.

Overknee von Tamaris im stylischen used Look mit umlegbarem Stiefelschaft

Tamaris Overknee

Varioschaft

Was soll man tun, wenn die Standardgrößen oftmals drücken oder nur ein Stück zu weit oder zu eng sind? Die Lösung sind Varioweiten. Mithilfe von Elastikeinsätzen, verstellbaren Schnallen oder Schnürrungen kannst du den Schaft ganz individuell anpassen. Das ist ein großer Vorteil für diejenigen mit einer Zwischengröße, oder mit sehr schlanken oder kräftigen Waden. Ein weiterer Pluspunkt der Varioweiten ist, dass du sie an dein Outfit bequem anpassen kannst. So hast du die Möglichkeit mal eine Leggings, Jeans oder doch die dicken Strümpfe mit demselben Stiefel zu kombinieren.

Schau doch bei uns im Shop vorbei und finde mit unseren Tipps deinen passenden Stiefel! 🙂

 

 

 

 

 

http://www.stylemeile.de/ratgeber/stiefel-schaftweite-messen/

 

http://www.gabor.de/de/magazin/tipps/artikel/schaftweiten.html

 

 

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.