Bella Italia – Das Modeland Italien

Was Gelati, köstliche Pasta und Lebenslust angeht, sind Italiener unschlagbar. Nicht ohne Grund steht Italien ganz weit oben auf der Urlaubsliste der Deutschen, genauso wie die besonders beliebten italienischen Gerichte. Aber auch in der Mode können wir uns einiges von den Erfindern der Vespa abschauen. Doch woran liegt das und wieso hat Mode so einen großen Stellenwert in Italien?

Einzigartige Mode

Geografisch gesehen ist Italien das Stiefel-Land schlechthin. 😉 Wenn man an Italien denkt, denkt man meist an Urlaub, gute Qualität und an die Milan Fashion Week. Die größten Modelabels der Welt wie Gucci, Moschino, Dolce & Gabbana, Versace oder Armani stammen allesamt aus Italien. Gerade Venedig, Mailand und Florenz stechen besonders hervor, da jede dieser Städte ihren ganz eigenen Stil hat. Zudem gilt die italienische Mode als stilbildend und weltweit einzigartig.

Italienische Top-Marken auf imwalking.de shoppen!

Kleid: Love Moschino; Bauchtasche: Love Moschino; Uhr braun: Versace; Uhr blau-grün: Versace; Uhr rechts: Versace; Rucksack: Love Moschino

Mode spielt in diesem Land seit geraumer Zeit eine große Rolle, was aus der künstlerischen Entwicklung im elften Jahrhundert resultierte. Frankreich war lange Vorreiter und wurde durch Marken wie Chanel und Dior der Fashion-Trendsetter schlechthin. Mit der Stilrichtung der französischen Haute Couture schafften sie ihren Durchbruch. Nach dem zweiten Weltkrieg schlug Italien jedoch mit Labels wie Gucci und Armani zurück, deren Designernamen daraufhin ebenso weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt geworden sind.

Heute hat stilvolle Kleidung immer noch einen großen Stellenwert in der Gesellschaft, der traditionellen Lebensart und im kulturellen Leben der Südländer. Das Interesse ist immer groß, wenn es in Italien um die neusten Trends geht. Schließlich gehört Mode zur festen Tradition, mit der man als Italiener aufwächst und die man kennen und lieben gelernt hat.

Mailand – Hauptstadt der Mode

Heutzutage zählt Mailand als die Modehauptstadt und gehört zusammen mit New York, Paris und London zu den großen vier Dreh- und Angelpunkten der internationalen Fashionwelt. Im Mailänder Modeviertel „Quadrilatero della Moda“ bieten die Modeschöpfer mit den klangvollen Namen ihre sündhaft teuren Kreationen an. In den kostspieligsten Gassen Mailands sind Prada, Dolce & Gabbana, Bulgari, Gucci, Armani, Valentino, Moschino und viele weitere Designer-Namen zu finden, die hier ihre Kollektionen in den Showrooms anbieten. Gerade durch die populären Marken erlangte Italien ein gutes Image in der Modewelt und wird immer mit einem sehr hohen Standard verbunden.

Italienische Top-Marken auf imwalking.de shoppen!

Shopper silber: Valentino; Umhängetasche grau: Laura Scott; Umhängetasche schwarz: Valentino; Tasche gold: Love Moschino

Fun Fact

Wusstest du, dass amerikanische Präsidenten italienische Anzüge und Krawatten tragen?

Auch deutsche Führungskräfte aus Wirtschaft und Politik wissen die Vorzüge feiner Stoffe und edler Schuhe zu schätzen. Traditionelles Handwerk, edles Material und eine hervorragende Qualität überzeugen den anspruchsvollen Kunden.

Du hast Lust bekommen auf ein bisschen Bella Italia? Dann schau doch auf imwalking.de vorbei und entdecke italienische Marken wie Moschino, Versace, Valentino und noch viele mehr!

https://www.villeinitalia.de/blog/5-modetrends-fuer-eine-reise-in-italien/

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.