10 Gründe, warum wir den Winter so sehr lieben!

Wenn die warmen Tage und somit auch der Frühling, der Sommer und der Herbst so langsam an uns vorbeigezogen sind, wird es endlich Zeit, uns auf die kälteste aller Jahreszeiten einzustimmen – den Winter!

Damit dir das auch so richtig gut gelingt, geben wir dir heute zehn tolle Gründe mit auf den Weg, den Winter besonders schätzen und lieben zu lernen. Viel Spaß dabei!

  1. Schnee

Keine andere Jahreszeit verbinden wir so stark mit dem Wetter und dessen Auswirkungen auf unsere Laune. Ohne Schnee, keine Weihnachtsstimmung – das denken sich bestimmt die meisten von uns. Daran merken wir aber sofort, wie wichtig uns tatsächlich der Schnee ist und wie viele schöne Erinnerungen wir mit ihm verbinden. Früher formte man ihn zu Schneemännern, veranstaltete regelmäßige Schneeballschlachten und genießte die schnelle Schlittenfahrt den Hang hinunter. All das steckt bis heute noch in uns und macht die weiße Winterlandschaft gleich noch viel schöner. ❄️

  1. Einmummeln bei schlechtem Wetter

 

 

Ein großer Vorteil im Winter ist auch das dauerhafte Kuschelwetter, dass du in vollen Zügen genießen kannst. Mit dem perfekten Film oder dem langersehnten Serien-Marathon, eingemummelt auf der Couch, startest du gechillt in die kalten Monate. Klingt doch nicht schlecht, oder? 🙋🏼‍♀️

 

 

  1. Beim Essen mal richtig zuschlagen

Was den Winter ganz klar vom Sommer unterscheidet? Wir sagen es dir! Es wird Zeit beim Essen mal richtig zuzuschlagen und Diäten für einen kurzen Moment komplett aus dem Kopf zu verbannen.

Der Winter ist berüchtigt für reichlich gutes Essen und sorgt für die ein oder anderen Pfunde mehr auf der Waage. Aber das sollte kein Problem für dich sein. Dafür gibt es ja Figur umspielende Kuschelpullover, denen das ein oder andere Kilo mehr nichts ausmacht. 🍳

 

  1. Heißes Bad

 

Die Bade-Saison ist offiziell eröffnet! Damit meinen wir natürlich nicht die Besuche in Schwimmbädern und Seen, sondern setzen dabei ganz klassisch auf die heißen Schaumbäder in der eigenen Badewanne. Nach einem kalten Winterspaziergang oder einem stressigen Arbeitstag ist die Wanne genau der richtige Ort für dich, um abzuschalten und dich gleichzeitig dabei aufzuwärmen. Das klingt doch verlockend! 🛁

 

  1. Zeit Zuhause verbringen

 

Die Tage im Winter werden wieder kürzer und damit auch dunkler. Das macht Lust mehr Zeit zu Hause zu verbringen. Warmes Licht, kuschlige Wohnaccessoires und im Dezember auch die Weihnachtsdeko sind die perfekten Stimmungsmacher für eine magische Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Wir sind uns sicher: So schnell bekommt uns dann niemand mehr vor die Tür! 🏠

 

 

  1. Kalte Luft sorgt für einen klaren Kopf

Frische, kühle Winterluft tut dir besonders gut!

Sie sorgt für einen klaren Kopf und schafft neuen Platz für Ideen, Inspirationen und freie Gedanken. Auch wenn uns an den meisten Tagen die kalte Temperatur abschreckt und uns eher wieder nach Innen verschlägt, solltest du lange und regelmäßige Winterspaziergänge trotzdem mit einplanen. Sie lassen dich den Weihnachtsstress vergessen und sorgen für neue Motivation und Energie in deinem Körper. ✨

 

  1. Beleuchtete Straßen

 

Nicht nur die Lichterkette im eigenen Heim sorgt für die angemessene Stimmung an dunklen Tagen. Zahlreiche beleuchtete Straßen, Ortschaften und Städte zaubern dir auch in der finsteren Winterzeit ein kleines Lächeln auf die Lippen. Die Magie und Vorfreude auf Weihnachten ist in jeder kleinen Gasse förmlich spürbar und macht diese Jahreszeit so einzigartig und besonders! 🕯️

 

 

  1. Weichnachts-Spezialitäten backen

 

Backe, backe Kuchen… 🍰

Mit diesem Lied läuten wir die Plätzchensaison offiziell ein. Es wird den ganzen Winter lang geknetet, gerührt und gebacken. Dabei sorgen Kekse, Lebkuchen und Plätzchen für volle Bäuche und glückliche Gesichter, die die Hobbybäcker doch gerne sehen möchten. Leckereien an tristen Tagen – immer her damit!

 

 

  1. Heiße Getränke

 

 

Auch ziehen Glühwein- und Kinderpunschflaschen wieder in die Supermarktregale ein. Warme Getränke versüßen einen den Tag und versetzen dich direkt in eine gemütliche Atmosphäre. Tee, heiße Schokolade oder der klassische Kaffee sorgen aber auch für tolle und lange Abende! ☕

 

 

  1. Vorfreude auf Weihnachten

Egal, wie wir dieses Jahr Weihnachten feiern werden, fest steht: Wir machen das Beste daraus! Denn Weihnachtsplätzchen, stimmungsvolle Deko, Last Christmas im Radio und das Geschenkechaos am letzten Tag vor Heilig Abend kann uns nichts und niemand nehmen. Was wäre der Winter ohne Weihnachten?! 🎄

Wir freuen uns schon sehr auf die bevorstehende Winterzeit und hoffen natürlich, dass wir auch die Vorfreude in dir erwecken konnten! 🤍

Interessanter Beitrag? Dann teile ihn Facebooktwitterpinterestmail

, , , , , , , , ,

Keine Kommentare bisher.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.