Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Der Artikel wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt
Der Artikel wurde von Ihrem Merkzettel entfernt

Herren-Hallenschuhe

Ob beim Volleyball, Badminton, Basketball oder Indoor-Fußball: Geeignete Hallenschuhe sind Pflicht. Sie sorgen für einen sicheren Tritt, schützen vor Verletzungen und fördern die Leistungsfähigkeit. Aber worauf sollte man beim Kauf achten? Wir beantworten häufige Fragen.

Wodurch zeichnen sich gute Hallenschuhe aus?

Wer Sport in der Halle betreibt, braucht auch die passenden Schuhe. Zum einen müssen sie helle, abriebfeste Sohlen haben, die keine dunklen Schlieren auf dem Hallenboden hinterlassen. Outdoor-Schuhe mit dunklen Sohlen sind in den meisten Sporthallen verboten. Außerdem verfügen Hallenschuhe über ein flaches bis nahezu kein Profil, sodass sie festen Gripp auf glatten Hallenböden bieten. Dadurch ermöglichen sie schnelle Starts und Stopps und geben auch bei actionreichen Manövern sicheren Halt. Eine gute Dämpfung schützt die Gelenke beim Aufprall auf dem harten Untergrund. Darüber hinaus sollten gute Hallenschuhe atmungsaktiv sein, sodass die Füße keinen Hitzestaub bekommen, wenn es einmal heiß hergeht.

Brauche ich für jede Sportart spezielle Schuhe?

Jede Sportart hat individuelle Anforderungen an einen Schuh. Damit Sie von der bestmöglichen Unterstützung profitieren und sich vor Verletzungen schützen, solltest du deine Schuhe auch passend zur Einsatzart auswählen. Handballschuhe müssen zum Beispiel einen schnellen Antritt und viel Bewegungsfreiheit ermöglichen, sodass sie abrupte Richtungswechsel mitmachen. Volleyballschuhe verfügen über verschiedene Bereiche in der Sohle, die einerseits rutschfest und andererseits drehfreudig sind. Sie zeichnen sich zudem durch eine spezielle Dämpfung im Mittelfuß- und Fersenbereich aus, um die Landung nach Sprüngen besser abzufedern. Basketballschuhe wiederum brauchen vor allem einen festen Tritt und müssen den Fuß stabilisieren. Dagegen sind Indoor-Fußballschuhe so gefertigt, dass sie neben zackigen Bewegungen auch ein gutes Ballgefühl ermöglichen. Es lohnt sich also, beim Kauf von Hallenschuhen genau auf die Eigenschaften zu achten.

Was ist besser: Low Cut, Mid Cut oder High Cut?

Im großen Shop von I’m walking findest du Hallenschuhe für Herren in vielen verschiedenen Ausführungen. Grundsätzlich unterscheidet man Low Cut-Modelle, die wie ein klassischer Halbschuh geschnitten sind, etwas höhere Mid Cut-Schuhe und High Cuts, die bis über den Knöchel reichen. Je höher der Schaft ist, desto besser stabilisiert er den Knöchel und schützt vor Umknicken. Umso weniger Bewegungsfreiheit ermöglicht er jedoch auch. Für Sportarten, in denen vor allem Agilität und Wendigkeit gefragt ist, empfiehlt sich daher meist ein Low-Cut-Hallenschuh. High Cut-Modelle eignen sich vor allem für Basketballer, die viel springen und einen stabilen Tritt brauchen.

6 EURO Gutschein sichern