Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Der Artikel wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt
Der Artikel wurde von Ihrem Merkzettel entfernt

Herren-Fußballschuhe

Mit Stollen, Noppen oder glatter Sohle? Die richtigen Fußballschuhe zu kaufen ist eine Wissenschaft für sich. Wir verraten dir, worauf es ankommt, und beantworten häufige Fragen.

Welche Fußballschuhe eignen sich für welchen Untergrund?

Auf die Sohle kommt es an – sie muss auf dem jeweiligen Boden einen sicheren Halt und festen Tritt ermöglichen. Auch bei schnellen Start- und Stoppbewegungen und rasanten Manövern darf der Schuh nicht wegrutschen. Stollenschuhe eignen sich für nassen Naturrasen, da sie sich tief in den weichen Boden eingraben. Man spricht auch von SG-Sohle, kurz für Soft Ground (weicher Boden). Auf trockenem Rasen oder bei leichter Nässe sind Nockenschuhe mit FG-Sohle, kurz für Firm Ground (fester Boden) empfehlenswert. Nockenschuhe mit AG-Sohle (Artificial Ground, künstlicher Untergrund) wurden speziell für Kunstrasenplätze optimiert. Wer in der Halle kickt, sollte zu speziellen Indoor-Modellen greifen. Sie verfügen über eine Gummi-Sohle mit wenig Profil, haben einen sicheren Grip auf dem glatten Boden und verfügen über eine gute Dämpfung.

Welche Vorteile bietet ein integrierter Innenschuh?

Manche Herren-Fußballschuhe verfügen über einen integrierten Socken oder Innenschuh, der bis über den Knöchel hinaufreicht. Dadurch stabilisieren sie den Fuß und reduzieren das Risiko, umzuknicken. Außerdem sorgen solche „Krägen“ dafür, dass sich der Schuh perfekt an den Fuß anpasst und ermöglichen dadurch ein besseres Ballgefühl.

Leder oder Synthetik – was ist besser?

Leder passt sich dem Fuß automatisch an, ist atmungsaktiv und bietet hohen Tragekomfort. Allerdings sind Lederschuhe recht schwer und brauchen viel Pflege. Nach dem Reinigen muss man sie jedes Mal einfetten. Heute greifen deshalb nur noch Liebhaber zum traditionellen Fußballschuh aus Leder. Stattdessen hat sich Synthetik als Obermaterial durchgesetzt. Synthetikschuhe sind leichter und deutlich pflegeleichter. Vom Tragekomfort her stehen moderne High-Tech-Materialien Leder in nichts nach.

Wie müssen die Schuhe sitzen?

Im Idealfall sollte der Fußballschuh eng anliegen und den Fuß fest umschließen. So ermöglicht er eine gute Ballkontrolle und unterstützt Sie perfekt bei kunstvollen Manövern und präzisen Schüssen. Dabei darf der Schuh allerdings nirgends drücken oder scheuern. Vorne sollten die Zehen noch etwas Luft haben, damit sie auch bei abrupten Stopps nicht anstoßen.

Darf man Fußballschuhe in der Waschmaschine waschen?

Damit deine Fußballschuhe lange halten, solltest du sie regelmäßig reinigen. In die Waschmaschine dürfen sie aber nicht, denn die Tortur in der Trommel könnte Klebstoffe lösen. Am besten entfernst du Schmutz mit lauwarmem Wasser und einer Bürste oder einem Lappen. Anschließend lässt du die Fußballschuhe an der Luft trocknen. Lederschuhe wollen dann noch eingefettet werden.

6 EURO Gutschein sichern
Einen Moment noch!

Jetzt bestellen und 6€ sparen!

Heute lohnt es sich besonders bei uns zu shoppen: Sichere dir jetzt deinen exklusiven 6€ Gutschein!