Damen Stiefeletten
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Der Artikel wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt
Der Artikel wurde von Ihrem Merkzettel entfernt

Westernboots

Westernboots 2019 kommen in verschiedenen Ausführungen daher: Sie sind als Stiefeletten oder als Stiefel für Damen zu haben. Damen wissen sicherlich zu schätzen, dass die Auswahl hier so groß ist und haben damit dennoch ein Problem: Für welches Paar Westernboots sollen sie sich bloß entscheiden? Häufig sind die Modelle aus Leder gefertigt und sehen dementsprechend hochwertig aus. Aber auch aus anderen Materialien sind Westernboots inzwischen zu haben. Klassisch sind sie in den Farben schwarz und braun, doch auch in weiß oder beige, in auffälligem rot oder in dezenten Farbtönen gibt es die Westernboots für Damen inzwischen. Und sie sind keineswegs nur als Komplettierung eines Westernoutfits gedacht! Auch wenn die Stiefeletten sicherlich so gestaltet sind, dass sie auch gut und gerne auf einer Westernparty getragen werden können.

Was sind Westernboots?

Diese Trendschuhe werden auch Westernstiefel oder Cowboyboots genannt. Ähnlich wie die Jeans waren diese Schuhe ursprünglich für den Einsatz bei der Arbeit gedacht. Getragen wurden Westernboots zunächst von den amerikanischen Cowboys, die darin auf ihren Pferden saßen. Und noch heute gehören Westernboots zur Grundausrüstung jedes Westernreiters. Daneben gibt es modische Westernboots, in denen du auch auf der Straße eine gute Figur machst. Bei I’m walking warten zahlreiche Modelle auf dich, beispielsweise von Mustang, Tamaris, Rieker und City Walk.

Western Boots, Rieker

Das Besondere

Meist handelt es sich bei Westernboots um mittelhohe Stiefeletten, die aus edlen Materialien wie Leder oder Lederimitat gefertigt werden. Die Klassiker sind in Braun, Schwarz und Beige gehalten, doch es gibt inzwischen auch ungewöhnlichere Farbvarianten in Rosa, Blau oder Silber. Fashionistas finden bei I’m walking hübsch verzierte Westernboots mit Fransen, Schnallen, Nieten, Lochstickereien oder Ziernähten.

Der perfekte Style

Wer den klassischen Cowgirl-Look liebt, kombiniert seine Westernboots mit engen Jeans, Karobluse und Hut. Es geht aber auch anders: Probiere deine Westernboots zum Beispiel zum verspielten Blümchenkleid mit auffälligem Schmuck und einem Haarband. So entsteht ein romantischer Country-Look mit einem Hauch Hippie-Flair. Ein origineller Bruch dazu ist eine rockige Lederjacke oder eine coole Sonnenbrille. Aber auch zu Leggings oder blickdichten Strumpfhosen in Kombination mit heißen Shorts sehen Westernboots hinreißend aus.

Western-Boots, City WalkWann man sie trägt

Westernboots umweht der Ruf der Freiheit. Sie verleihen Ihrer Trägerin automatisch etwas Rebellisches und sind daher nur bedingt fürs Büro geeignet. Nur wer keinen allzu konservativen Arbeitgeber hat und keine strikten Kleidungsvorschriften befolgen muss, sollte Westernboots zur Arbeit anziehen. Ansonsten empfehlen wir dir, deine Lieblinge in der Freizeit zu tragen. Dank des lässigen Schnitts und der moderaten Absatzhöhe stehst du darin auch lange Partyabende und durchtanzte Clubnächte durch.

Die richtige Pflege

Damit du möglichst lange Freunde an deinen Cowboystiefeln hast, solltest du sie gut pflegen. Durch ihr robustes Material sind Westernboots zwar recht pflegeleicht, groben Schmutz solltest du aber trotzdem auf alle Fälle direkt nach dem Tragen mit einem feuchten Lappen entfernen. Um das Obermaterial geschmeidig zu halten, empfehlen wir dir die Verwendung spezieller Lederpflegemittel. Darüber hinaus sorgen Stiefelspanner dafür, dass deine Westernboots ihre perfekte Form behalten.

Darauf solltest du beim Kauf achten

Westernboots sind lässige, bequeme Begleiter für den Alltag – aber nur, wenn sie perfekt passen. Deshalb solltest du deine Westernboots in Ruhe zu Hause anprobieren und zwar am besten nachmittags. Unsere Füße schwellen tagsüber an, sodass ein Schuh, der morgens gepasst hat, abends im schlimmsten Fall zu klein ausfällt. Trage bei der Anprobe die Art Socken oder Strümpfe, die du auch später zusammen mit deinen Westernboots anziehen möchten. Setze dich hin und lasse die Füße in die Stiefeletten gleiten. Ihr Fußballen sollte an der breitesten Stelle der Schuhsolle sein, im Stehen sollten Fuß und Schuh eine Linie ergeben. Gönne deinen Zehen etwa einen Zentimeter Spielraum bis zur Stiefelspitze. Ist die kleine Zehe eingequetscht oder stößt der große Zeh vorne an, solltest du eine größere Schuhgröße wählen. Auch am Fußrist sollten deine Westernboots perfekt passen, da ansonsten die Gefahr besteht, dass du beim Gehen herausschlupfst.

Unser Tipp: Drücke das Leder über dem Rist mit der Hand zusammen. Wenn eine große Falte entsteht, sitzen deine Westernboots zu locker, eine kleine Falte deutet auf eine gute Passform hin.

Übrigens: Beim Eintragen der Westernboots kann es passieren, dass deine Ferse hin und her rutscht. Das gibt sich in der Regel nach einiger Zeit, da sich das Leder Ihrem Fuß anpasst.

6 EURO Gutschein sichern
Einen Moment noch!

Jetzt bestellen und 6€ sparen!

Heute lohnt es sich besonders bei uns zu shoppen: Sichere dir jetzt deinen exklusiven 6€ Gutschein!