Damen Slipper
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Slipper für Damen

Slipper für Damen gibt es in vielen verschiedenen Designs von verspielten Ballerinas über legere Mokassins bis hin zu eleganten Halbschuhen. Daher sind Damen-Slipper äußerst vielseitig und passen zu einer ganzen Reihe von Outfits. In diesem Ratgeber erfährst du Wissenswertes über die Herkunft der Slipper für Frauen und wie du sie am besten kombinierst.

Der Artikel wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt
Der Artikel wurde von Ihrem Merkzettel entfernt

Slipper für Damen

Bequeme Schlupfschuhe mit Stil

Slipper für Damen sind schicke Schuhe mit einer gewissen Raffinesse. Sie verzichten komplett auf eine Schnürung oder andere Verschlussarten wie Riemen, Schnallen oder Zipper. Dadurch kannst du sie schnell und mühelos an- und ausziehen. Das hat auch den Namen dieser Halbschuhe geprägt, denn er stammt aus dem Englischen und bedeutet in etwa „Schuhe zum Hineinschlüpfen“. Frauen-Slipper gibt es zudem in vielen verschiedenen Stilrichtungen zu kaufen. Das sorgt für Abwechslung im Schuhschrank und ermöglicht es dir, zahlreiche attraktive Outfits mit diesen besonderen Schuhen für Damen zusammenzustellen.

Wer hat die Slipper erfunden?

Slipper für Damen sind eine Ableitung der gleichnamigen Herrenschuhe. Diese haben ihren Ursprung in England und den USA. Erste Modelle sollen auf Prinz Albert zurückgehen, den Ehemann der damaligen britischen Königin Victoria. Er wollte den Palast sauberer halten und gab besondere Hausschuhe in Auftrag, in die er schnell und einfach hineinschlüpfen konnte, wenn er die Wohnräume betrat. Anfang des 20. Jahrhunderts gestaltete ein US-amerikanischer Schuhmacher aus den „Prinz-Albert-Slippern“ verschlusslose Halbschuhe für Herren, auch „Loafer“ genannt. Um die Straßenschuhe populär zu machen, wurden diese Slipper für Herren ab 1930 Teil der Schuluniformen an den Elite-Colleges. Von dort aus eroberten sie bald die ganze Welt. Einer der bekanntesten Slipper, der Penny-Loafer, stammt ebenfalls aus den 1930er-Jahren. Die Studenten steckten sich als Glücksbringer vor den Klausuren Pennys in den Lederfalz auf dem Rist.

Die Slipper für Damen begannen ihren Siegeszug ebenfalls als Hausschuhe in den feinen Boudoirs und Ankleidezimmern des 18. und 19. Jahrhunderts. Als die Herren-Slipper als Straßenschuhe Furore feierten, wagten sich die Designer in den 1950er- und 60er-Jahren an erste Modelle für Frauen. Slipper wurden ein voller Erfolg. Heute kannst du aus einer Fülle unterschiedlicher Ausführungen wählen.

Viele Variationen

Inzwischen sind Slipper für Damen ganz allgemein die Bezeichnung für halbhohe Schlupfschuhe ohne Verschluss. Dazu gehören viele bekannte Arten wie

  • klassische Damen-Slipper
  • elegante Business-Slipper
  • Loafer
  • Sneakers ohne Schnürung
  • Mokassins
  • Ballerinas
  • Espadrilles
  • Spangenschuhe
  • Schnallenschuhe

Außerdem erhältst du Frauen-Slipper von bekannten Marken wie Rieker, Tamaris, Skechers oder Gabor sowohl mit Absatz als auch ohne. Genau genommen zählen flache Schuhformen wie Mokassins, Ballerinas oder Espadrilles nicht zu den klassischen Slippern, da Loafer & Co stets zumindest einen kleinen Absatz besitzen. Aber wie gesagt: Inzwischen ist der Begriff Slipper ein breit gefächerter Oberbegriff.

Farblich kannst du beim Kauf deiner neuen Slipper für Frauen ebenfalls aus dem Vollen schöpfen. Denn neben den Klassikern Weiß, Braun, Grau und Schwarz findest du diese Damen-Schuhe in modischen Nuancen wie

  • Blau,
  • Rot,
  • Orange,
  • Gelb

oder mehrfarbig mit interessanten Mustern und Farbverläufen.

Wie kombiniere ich Slipper für Damen?

Bei dieser großen Auswahl ist es ganz leicht, geeignete Kombipartner für Damen-Slipper zu finden.

Es kommt lediglich auf den Stil deines jeweiligen Outfits an. Slipper für Frauen passen je nach Art und Design zu

  • lässiger Freizeitmode,
  • legerer Casual Wear,
  • modischen Ausgeh-Outfits oder
  • Business-Garderobe.

Lässige Freizeitmode

Hier setzen viele Damen auf sportliche, ungezwungene Slipper wie

  • Sneakers,
  • Ballerinas oder
  • Halbschuhen aus Textil.

Besonders raffiniert wirken Modelle im klassischen Turnschuh-Stil. Sie verzichten bewusst auf die Schnürsenkel und sind in Wahrheit praktische Slipper mit einer entspannten und lockeren Ausstrahlung. Dazu trägst du am besten enge Jeans, Leggings oder einen frechen Rock. Ein Freizeit-Look mit viel femininem Charme entsteht, wenn du Ballerinas mit einem luftigen Sommerkleid kombinierst. Diese Damen-Slipper strahlen von Natur aus eine verführerisch romantische Sinnlichkeit aus. Daher sind sie das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, weibliche Vorzüge gekonnt in den Vordergrund zu spielen. Eine 7/8-Jeans oder locker fallende Sommerhosen aus Stoff und Leinen sehen damit ebenfalls gut aus.

Casual Wear

Das englische Wort „casual“ steht für ungezwungene, informelle Kleidung. Damit bildet ein Casual-Stil den goldenen Mittelweg zwischen reiner Freizeitmode und einem Business-Outfit. Sie ist bequem genug zum Entspannen zu Hause und gleichzeitig so chic, dass du damit zum Einkaufen oder ins Kino gehen kannst. Elegante Slipper für Damen punkten dabei mit einer Extraportion Stil. Dazu gehören

  • Pumps,
  • Spangenschuhe,
  • Schnallenschuhe und
  • klassische Slipper

mit kleinem bis mittelhohem Absatz. Kombiniere diese Schuhe für Damen mit Stoffhosen und Röcken sowie Shirts, Strickpullis und Cardigans.

Ausgeh-Outfits

Klassische Slipper für Damen sind ideal für Gelegenheiten, bei denen elegantere Damenmode zum Einsatz kommt. Damit glänzt du auf Partys, Familienfesten oder beim nächsten Restaurantbesuch. Durch ihr geradliniges Erscheinungsbild mit dezenten schmückenden Applikationen kommen sie mit einem schicken Hosenanzug oder einem Kostüm bestens zur Geltung. Wenn dir diese Slipper für Damen zu schlicht sind, findest du in der Kategorie Dandy-Slipper aufregend andere Modelle. Diese Slipper für Frauen erkennst du an ihrer luxuriösen Optik aus Velours- oder Glattleder sowie an auffälligen Accessoires wie

  • glänzenden Schnallen und Riemchen,
  • Einsätzen in Gold oder Silber,
  • Strass- oder Pailletten sowie
  • auffälligen Mustern.

Viele bekannte Marken wie Rieker, Tamaris oder Gabor haben neben zeitlos schicken Schlupfschuhen auch diese attraktiven Damen-Slipper im Angebot.

Business-Garderobe

Business-Slipper für Damen ergänzen mit ihrer schmucklosen Optik und gedeckten Farbtönen schnell und unkompliziert Anzüge, Kostüme und Kleider. Diese Schuhe überzeugen mit kleinem Absatz vor allem mit ihrem hohen Tragekomfort und sind damit eine gute Alternative zu Pumps oder Sandaletten.

Robuste Slipper ersetzen Stiefel und Boots

In der Übergangszeit sind Boots oder Stiefel das Mittel der Wahl. Wenn du lieber so lange wie möglich Halbschuhe tragen möchtest, bevor die Sandalen-Saison erneut beginnt, sind wasserabweisende Damen-Slipper mit Warmfutter eine gute Idee. Sie halten mit Synthetik- oder Lammfell herrlich warm und sind damit perfekt für einen Spaziergang bei wechselhaftem Wetter geeignet. Diese besonderen Slipper für Damen sind zudem mit profilierter Laufsohle ausgestattet und geben dir auch auf Schnee oder nassen Straßen guten Halt. Gefütterte Loafer besitzen die gleiche charmante feminine Optik wie ungefütterte Modelle. Sie passen einfach und unkompliziert zu den verschiedensten Hosen und Röcken. Darüber ziehst du einen kuscheligen Mantel oder eine warme Winterjacke – schon bist du für kalte Tage ausgestattet.

Luftig-leichte Slipper anstelle von Sandalen und Flipflops

An warmen Tagen sind luftdurchlässige Sandalen der Klassiker unter den Sommerschuhen. Slipper aus leichtem Material wie Baumwollstoff und Leinen sind eine aufregend andere Möglichkeit, ein unbeschwertes Sommeroutfit zu ergänzen. Sehr erfrischend sind außerdem Varianten mit sogenannten Cut-outs, also ausgestanzten Löchern. Diese Loch-Optik an den Seiten und auf der Oberseite bringt buchstäblich frischen Wind an deine Füße und sorgt für ein angenehm kühles Klima im Slipper. Gleichzeitig profitierst du von dem eleganten Erscheinungsbild dieser Schuhe. Damen tragen Sommer-Slipper am liebsten zu kurzen Hosen wie Capri- oder 3/4-Jeans, Shorts und Bermudas. Auch lange Sommerhosen wirken aufgekrempelt herrlich lässig und leicht. Dazu trägst du ein schickes T-Shirt oder eine Tunika. Accessoires wie Sonnenbrille, ein Hut oder Halstuch machen dein Ferien-Outfit komplett.

Ein Tipp: Eine clevere Mischung aus Sandale und Damen-Slipper sind sportliche Outdoor-Sandalen mit Gummizug und Profil-Laufsohle. Diese Sommerschuhe sind vorne geschlossen. Das schützt deine Zehen bei einem Spaziergang über unbefestigte Wege im Gebirge oder am Strand vor Verletzungen. Diese Slipper sind optimal für aktive Damen und leisten dir beim Rad fahren, auf leichten Wanderungen oder beim Campingurlaub gute Dienste.

Kann ich meine Slipper barfuß tragen?

Feinstrumpfhosen oder Socken sind bei formellen Anlässen und im Business meist Pflicht. Wenn es ungezwungener zugeht, kannst du deine Slipper für Damen natürlich auch barfuß tragen. Das liegt seit Jahren voll im Trend. Besonders angenehm zu tragen sind atmungsaktive Varianten aus Echtleder oder Mesh-Gewebe. Sie bringen ausreichend Luft an den Fuß und verhindern, dass deine Füße im Inneren ins Schwitzen kommen. Slipper mit Aussparungen und Löchern eignen sich genauso gut.

Wenn du dennoch lieber etwas Stoff zwischen deinen Füßen und den Schuhen spüren möchtest, kannst du statt normaler Socken kleine Füßlinge anziehen. Sie sind so kurz, dass sie den Fuß unterhalb des Knöchels gerade eben bedecken. Der Vorteil: Du genießt das trockene, weiche Gefühl von Socken, doch außerhalb der Damen-Slipper ist nichts davon zu sehen.

Das Wichtigste kompakt zusammengefasst

Damen-Slipper sind vielseitige und unkomplizierte Damenschuhe. Beim Kauf solltest du folgende Punkte beachten:

  • „Slipper“ ist eine allgemeine Bezeichnung für Schlupfschuhe ohne zusätzlichen Verschluss.
  • Es gibt diese Schuhe für Damen in vielen unterschiedlichen Designs von leger bis elegant.
  • Beliebte Damen-Slipper sind zum Beispiel Loafer, Ballerinas, Espadrilles, Sneakers oder Mokassins.
  • Mokassins, Sneakers und Espadrilles sind Sonderformen, da sie zu den flachen Schuhen gehören. Die klassischen Slipper für Damen gibt es stets mit kleinem oder mittlerem Absatz.
  • Sie eignen sich je nach Design und Farbe für Freizeit- und Businessmode.
  • Fröhliche Farben und ausgefallene Designs bereichern dein Freizeitoutfit.
  • Gedeckte Farben in Schwarz, Grau oder Dunkelblau kommen bei Business-Mode zum Einsatz.
  • Besondere Slipper für Damen erhältst du gefüttert für den Winter oder besonders atmungsaktiv und leicht für die warme Jahreszeit.
  • Atmungsaktive Slipper für Damen wie Artikel aus Leder oder Mesh-Gewebe kannst du auch sehr gut barfuß oder mit dezenten Füßlingen tragen.
6 EURO Gutschein sichern
Einen Moment noch!

Jetzt bestellen und 6€ sparen!

Heute lohnt es sich besonders bei uns zu shoppen: Sichere dir jetzt deinen exklusiven 6€ Gutschein!