Damen Schnürschuhe
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Der Artikel wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt
Der Artikel wurde von Ihrem Merkzettel entfernt

Schnürschuhe für Damen

Als Schnürschuhe bezeichnet man, vereinfacht gesagt, alle Schuhe, die mit Schnürsenkeln oder dünnen Lederbändern verschlossen werden. Sie werden auch kurz "Schnürer" genannt. Darunter fallen zum Beispiel klassische Halbschuhe und geschnürte Pumps, aber auch Sportschuhe, Sneaker und Outdoorschuhe. Viele Schnürschuhe haben eine bequeme, flache Sohle. Es gibt aber auch geschnürte Pumps mit Kitten Heels, Blockabsätzen oder Stilettos.

Wozu passen Damen-Schnürschuhe?

So vielfältig wie die zahllosen Schnürschuh-Modelle sind auch die modischen Kombinationsmöglichkeiten. Trage zum Beispiel geschnürte Pumps zum Business-Kostüm oder Bleistiftrock. Zur rockigen Jeans bilden diese edlen Schuhe einen reizvollen Kontrast. Sportliche Schnürschuhe aus leichten Textilien sehen ebenfalls gut zu Jeans aus, passen aber zum Beispiel auch zu luftigen Sommerkleidern.

Welche Modelle liegen im Trend?

Besonders angesagt sind derzeit schlichte Schnürschuhe aus Leder mit einer gerade geschnittenen Kappe, die so genannten Oxfords. Auch die etwas breiter geschnittenen Budapester mit offener Schnürung, Lochverzierung und Flügelkappe gelten als trendy. Beide Modelle sind Herrenschuhen nachempfunden und passen hervorragend zum aktuellen Dandy-Look. Dieser spielt mit den Geschlechterrollen und lässt Frauen in Hosenanzügen, Hemden und Hüten herrlich feminin wirken.

Sneaker, TamarisWelche Farben, Styles und Materialien gibt es?

Klassische Business-Schnürer sind meist aus Leder und in gedeckten Farben wie Schwarz, Beige oder Braun gehalten. Reizvoll können auch zweifarbige Schnürer mit abgesetzter Flügelkappe sein, gerne in den Kontrastfarben Schwarz und Weiß. Outdoor-Schnürschuhe sind meist in Naturtönen wie Braun oder Grün designt und zeichnen sich durch wasserabweisendes, atmungsaktives Material aus.

Worin liegt der Vorteil?

Wer sich in Pumps oder High Heels nicht wohl fühlt, für den sind flache Schnürer die perfekten Schuhe. Sie sind elegant und feminin wie ihre hochhackigen Kollegen, erfordern aber nicht so viel Übung beim Tragen. Außerdem sind Schnürschuhe auch nach einem langen Tag im Büro noch bequem - und auf der schicken Afterwork-Party ein gern gesehener Gast. Schnürschuhe sind Allroundtalente für (fast) jede Gelegenheit. Ob Familienfeier, Vorstellungsgespräch oder Date mit dem Liebsten: Schnürschuhe sind deine perfekten Begleiter.

Die optimale Pflege für deine Schnürschuhe

Viele Schnürschuhe verfügen über eine robuste Profilsohle, zwischen den Rillen kann sich schnell Erde und anderer Schmutz ansammeln. Verunreinigungen solltest du sofort nach dem Ausziehen entfernen, damit diese nicht eintrocknen können. Für die Reinigung deiner Schnürschuhe eignet sich ein feuchtes Tuch oder ein weicher Schwamm. Eine Ausnahme bilden Modelle aus rauen Lederarten wie Nubuk oder Velours: Diese sollten immer trocken abgebürstet werden. Widerstehe der Versuchung, Schnürschuhe aus Textilien wie beispielsweise Sneaker in die Waschmaschine zu geben – sie könnten dadurch ihre Passform verändern.

Etwa alle zwei bis drei Monate solltest du deinen Schnürschuhen eine Behandlung mit einer auf die Farbe und das Material abgestimmten Pflege gönnen: Die Lotionen und Öle werden dünn aufgetragen und mit einem Lappen in den Schuh eingearbeitet. Dadurch bleiben deine Schnürschuhe geschmeidig und gleichzeitig erhalten sie ihren Glanz zurück. Vor dem ersten Tragen solltest du deine Schnürschuhe mit einem geeigneten Imprägnierspray behandeln: Es schützt deine Lieblinge vor Schäden durch Nässe und verlängert die Lebensdauer erheblich. Den Schutz solltest du gelegentlich erneuern, indem du deine Schuhe noch einmal einsprühst. Wenn du deine Schuhe gerne barfuß trägst, kannst du dich mit Babypuder oder speziellem Fußdeo vor unangenehmen Gerüchen schützen. Regelmäßiges Auslüften sorgt ebenfalls dafür, dass deine Schnürschuhe frisch bleiben.

Welche Damen tragen elegante Schnürschuhe?

Besonders für modebewusste, aktive Damen, die beruflich und privat täglich in Action sind und viele Wege zurücklegen, sind schicke Schnürschuhe wie Schnürpumps oder Dandys die perfekte Alternative zu High Heels oder klassischen Pumps. Auch Fashionistas, die auf elegante und zugleich zurückhaltende Styles setzten, wissen die sogenannten „Boyish-Shoes“ zu schätzen: Lassen sie sich doch auf dezente Art und Weise zu Röcken, Kleidern, Blusen oder Chinos kombinieren, ohne das Outfit allzu sexy wirken zu lassen. Wer modische Statements setzen möchte, schlüpft in androgyne Schnürschuhe zum clever gewählten femininen Look. Die beliebten Trendteile symbolisieren nämlich Bodenständigkeit, sind dabei herrlich unkonventionell und bringen gleichzeitig eindrucksvoll dein Stilbewusstsein zum Ausdruck.

Sneaker Espadrille Schnürschuh, TamarisWie du Schnürschuhe perfekt in Szene setzt

Wer Dandys stilvoll tragen möchte, sollte einige Stylingregeln berücksichtigen. Verleihe Outfits, bei denen Schnürschuhe im androgynen Stil eine Rolle spielen, immer auch eine feminine Note. Die Wirkung dieser Schuhe lebt vom Zusammenspiel weiblicher und männlicher Prinzipien. Somit kannst du diese Damen-Schnürschuhe auch zu langen knöchelumschmeichelnden Röcken, transparenten Blusen, sexy Röhrenjeans oder romantisch-verspielten Spitzenkleidern tragen. Accessoires wie feine Seidenschals oder stylische Damenhüte geben deinem Look einen verführerischen Touch. Besonders im Trend ist auch die Kombi Schnürschuhe und Boyfriendjeans.

Wichtig: Kremple die Hose bis über den Knöchel hoch und schlüpfe barfuß oder in Baumwollfüßlingen in deine Schnürschuhe. So kommen die Trendteile und schöne Fesseln besonders gut zur Geltung. Wähle dazu etwa eine feminine Rüschenbluse oder ein bauchfreies Top und fertig ist ein angesagter Laufsteg-Look! Selbstverständlich passen Schnürschuhe auch wunderbar zu einer farblich abgestimmten Anzughose. Zu diesem Style sehen feminine Blusen und klassische Herrenhüte unheimlich gut aus.

Tipp: Für einen besonders extravaganten Touch sorgen Dandy-Schnürer in zwei verschiedenen Farben, Modelle mit Nieten sowie Trendteile in Schlangenlederoptik oder mit Brush-Effekt.

Können auch mollige Damen Schnürschuhe tragen?

Aber natürlich. Schnürschuhe stehen wirklich jeder Dame, vorausgesetzt, sie werden richtig ausgewählt und vorteilhaft kombiniert. Fashionistas mit kürzeren, kräftigen Beinen sollten Schnürhalbschuhe mit Blockabsatz oder einer etwas dickeren Sohle, wie beispielsweise Plateau-Dandy-Schnürschuhe oder Schnürpumps tragen. Sie strecken die Beine optisch und haben zudem einen ausgleichenden Effekt. Sehr flache Sohlen lassen kleine, mollige Damen eher gedrungen wirken und passen besser zu zierlichen oder großen Frauen mit schlanken Beinen. Wer große Füße hat, sollte auf spitz zulaufende Damen-Schnürschuhe verzichten. Vorne abgerundete Modelle sind hier die bessere Wahl. Auch Schnürschuhe mit leichtem Absatz zaubern große Füße kleiner.

Welche Socken kann man in Schnürschuhen tragen?

Androgyne Schnürschuhe vertragen sich wunderbar mit gestreiften, unifarbenen oder Printsocken. An kalten Tagen kannst du sogar Wollstrumpfhosen zu deinen Schnürschuhen kombinieren. Verzichten solltest du dagegen auf Feinstrumpfhosen oder dicke Stricksocken. Farblich dürfen sich die Strümpfe ruhig vom restlichen Outfit absetzen und müssen nicht Ton in Ton gewählt werden. Teste einfach, womit du dich wohl fühlst und was du selbst cool findest. Wer Zweifel hat, schlüpft barfuß in seine Schnürschuhe. Das sieht wirklich immer gut aus!

6 EURO Gutschein sichern
Einen Moment noch!

Jetzt bestellen und 6€ sparen!

Heute lohnt es sich besonders bei uns zu shoppen: Sichere dir jetzt deinen exklusiven 6€ Gutschein!