Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Der Artikel wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt
Der Artikel wurde von Ihrem Merkzettel entfernt

Slingback Sandalen

Nicht nur auf dem roten Teppich sehen Slingback-Sandaletten einfach umwerfend aus. Wir stellen dir das Lieblings-Schuhmodell der Hollywood-Stars hier näher vor. Bei I’m walking findest du eine große Auswahl an trendigen Slingback-Sandaletten von bekannten Herstellern wie Tommy Hilfiger, Tamaris und Laura Scott. Zur Wahl stehen Modelle in klassischem Schwarz oder Beige, aber auch knallige Hingucker in sommerlichem Gelb oder aufregendem Pink. Besonders angesagt sind derzeit Slingback-Sandaletten in glänzender Metallic-Optik.

Was versteht man unter Slingback-Sandaletten?

Sandaletten sind eine besonders feminine Form der Sandalen, die zierlicher gestaltet und meist mit einem mehr oder minder hohen Absatz versehen sind. Werden die Sandaletten mit einem Riemchen hinten am Knöchel verschlossen, spricht man von Slingback-Sandaletten. Sie haben eine offene Ferse und im Gegensatz zu Slingpumps sind bei Slingback-Sandaletten auch die Zehen zu sehen. Ist das Modell darüber hinaus mit Cut Outs versehen, zeigt die Trägerin noch mehr Haut.

Plateau Slingback SandaletteDas richtige Outfit

Deine Slingback-Sandaletten solltest du grundsätzlich so kombinieren, dass das charakteristische Merkmal, das Riemchen um die Ferse, zu sehen ist. Dreiviertel- oder Siebenachtelhosen eignen sich dafür gut, aber auch Leggings. Kleider, egal ob das kleine Schwarze oder ein farbenfrohes Sommerkleid, sehen ebenfalls bezaubernd zu Slingback-Sandaletten aus. Zu sportlichen Jeans-Bermudas oder Hot Pants können Slingback-Sandaletten ein interessanter optischer Bruch sein.

Der passende Anlass

Sobald die Temperaturen steigen, ist die Zeit der Slingback-Sandaletten gekommen. Vor allem auf Grillpartys und Sommerfesten machst du darin eine gute Figur. Und auch im Urlaub, beim Shoppingbummel oder beim Cafébesuch sorgen Slingback-Sandaletten für eine ordentliche Portion Sexiness. Wer im Büro keinen allzu strengen Dresscode befolgen und beispielsweise stets geschlossene Schuhe tragen muss, kann auch dort in Slingback-Sandaletten glänzen.

Tipps zum Kauf

Slingback-Sandaletten werden grundsätzlich ohne Socken oder Strümpfe getragen. Tipp: Vor Partys solltest du deine Slingback-Sandaletten unbedingt zu Hause einlaufen, damit du auf den hohen Absätzen garantiert die ganze Nacht durchhältst. Ballenpolster schützen dich vor den gefürchteten Blasen.

Slingback-Sandaletten als modische Geheimwaffe

Gehörst du zu den Frauen, die mit kräftigeren Waden oder Fußgelenken „gesegnet“ sind? Dann sind unsere modischen Slingback-Sandaletten genau das Richtige für dich. Denn tief ausgeschnittene Schuhmodelle wie Ballerinas oder Sandalen zeigen viel von deinem Fußrist, was sich vorteilhaft auf deine Proportionen auswirkt. Slingback-Sandaletten punkten zusätzlich durch die fersenlose Form, wodurch deine Figur optisch gestreckt und verschlankt wird. Denn der Blick auf dein Bein ist frei und bleibt nicht an fülligeren Partien wie Schenkeln oder Waden hängen.

Unser Tipp: Wähle Slingback-Sandaletten mit moderatem oder hohem Absatz – egal ob in Form eines bequemen Blockabsatzes oder eines trendigen Keilabsatzes. Denn dadurch wird der Po leicht angehoben und der Gang ist verführerisch federnd und feminin. Slingback-Sandaletten mit breiten Riemchen sind für Frauen mit kräftigen Waden besonders gut geeignet – schmalere Varianten könnten einschneiden und dadurch unvorteilhaft wirken.

Auch die Farbe ist entscheidend: Slingback-Sandaletten in hautähnlichen Farbtönen wie Beige, Nude oder Creme verlängern das Bein optisch. Auf auffällige Details wie Glitzersteine, Perlen, Nieten oder Pailletten solltest du allerdings lieber verzichten. Alternativ kannst du einen alten Stylisten-Trick befolgen und die Schuhe im gleichen Farbton wie das Kleid oder den Rock wählen. Dadurch entsteht ein einheitliches Gesamtbild und der Blick bleibt an keiner (vermeintlichen) Problemzone hängen.

6 EURO Gutschein sichern