Damen High Heels
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

High Heels

Erst mit High Heels kommt ein festliches Kleid perfekt zur Geltung. Doch auch im Alltag sind Schuhe mit hohen Absätzen eine tolle Wahl: zum Beispiel, um die Beine in engen Jeans noch länger und schlanker wirken zu lassen, oder einfach, um zu lange Hosen auszugleichen. Der Ratgeber gibt Tipps, wie du High Heels optimal inszenierst.

Der Artikel wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt
Der Artikel wurde von Ihrem Merkzettel entfernt

High Heels, Stilettos, Stöckelschuhe

Viele Namen, eine einzige hinreißende Erscheinung

Was wären elegante Etuikleider und Bleistiftröcke ohne schöne Schuhe mit hohen Absätzen, die die schlanken Beine der Trägerin so richtig zur Geltung bringen und sie optisch verlängern? Doch dies ist erst der Anfang. High Heels verleihen zahlreichen Kleidungsstücken von der Alltagsjeans bis zur edlen Abendrobe erst den gewünschten Schliff. Kein Wunder, dass bei den meisten Damen High Heels zur Standardausstattung des Schuhregals gehören. Wann legst du dir das erste Paar für deinen großen Auftritt zu?

Nur keine Höhenangst: Warum du High Heels lieben solltest

Hohe Absätze stehen seit jeher für eine selbstbewusste Ausstrahlung, und so ist es gar keine Überraschung, dass viele Damen High Heels lieben: Sie gewinnen nicht nur körperlich einige Zentimeter an Größe, sondern fühlen sich selbstsicherer und attraktiver. Innovative Designer wie Manolo Blahnik und Jimmy Choo haben obendrein dafür gesorgt, dass die früher oft unbequemen Stöckelschuhe heute herrlichen Tragekomfort bieten. In modernen High Heels unternimmst du problemlos Shopping-Bummel und tanzt die Nächte durch!

Ab wann sind Schuhe mit Absätzen eigentlich High Heels?

Bist du unsicher, ab wann Damenschuhe mit Absätzen überhaupt als High Heels gelten? Ganz einfach: Die Schuhbranche definiert Schuhe mit einer Absatzhöhe ab zehn Zentimetern als High Heels. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Pumps mit sehr schmalen Absätzen handelt (den sogenannten Stilettos), um Wedges mit hoher Keilsohle oder um Pumps mit Plateausohle. Letztere sind daher eine besonders beliebte Wahl für High Heels, wenn Damen zwar optisch an Höhe gewinnen, aber keine zu hohen Absätze tragen möchten. Eine zwei Zentimeter dicke Plateausohle zusammen mit dem zehn Zentimeter hohen Absatz ist noch immer sehr komfortabel und sorgt zugleich für einen reizenden Anblick.

High Heels passen zu vielen verschiedenen Anlässen

Nicht immer sind schwindelerregend hohe Stöckelschuhe eine gute Wahl. Am Arbeitsplatz sind sie zum Beispiel häufig nicht so gern gesehen. Hier trägst du besser Pumps und andere Damenschuhe mit maximal mittelhohen Absätzen. Auch für den kurzen Gang zum Supermarkt nebenan sind deine sexy High Heels möglicherweise ein bisschen zu viel des Guten. Ansonsten kannst du hohe Schuhe jedoch zu den verschiedensten Anlässen tragen – ganz, wie es dir gefällt. Inspiration gefällig?

  • Trage schwarze High Heels mit oder ohne Plateau zum kleinen Schwarzen bei der nächsten Party.
  • High Heels in Metallic-Tönen wie Silber und Gold sind die perfekte Ergänzung für eine lange Abendrobe.
  • Sommerliche Peeptoes oder Sandalen in Weiß oder Nude mit hohem Absatz passen wunderbar zu einem Cocktailkleid.
  • Geschlossene Stiefel oder Stiefeletten mit Stiletto-Heel bereichern lässige Jeans um eine wunderbar feminine Note.
  • Ein fließendes Maxikleid findet in Keilpumps oder Sandalen mit Absatz den idealen Partner für entspannte Sommerabende.

Bei der Wahl der High Heels spielen natürlich auch andere Aspekte eine Rolle. Geschlossene Pumps in Schwarz wirken dezenter als Schuhe in feuerrotem Leder oder Sandalen mit funkelnden Strasssteinchen und Glitzerelementen. Glänzender Lack zieht eher Blicke auf sich als mattes Leder. Als Grundregel gilt: Je auffälliger die Schuhe, desto eher sind sie für besondere Anlässe wie Partys, Ballnächte und den Urlaub reserviert.

Warum wirken High Heels so anziehend?

Hast du dich schon einmal gefragt, warum High Heels bei Damen so verführerisch wirken? Tatsächlich haben sich schon Forscher mit dieser Frage beschäftigt. Letztendlich ist Mutter Natur Schuld: Hohe Absätze strecken nicht nur die Beine, sie heben außerdem den Po an – und signalisieren damit Paarungsbereitschaft. Und obwohl die bezaubernden Schuhe eigentlich als Inbegriff des weiblichen Selbstbewusstseins gelten, scheinen Damen auf High Heels auch ein wenig unsicher – dies weckt den männlichen Beschützerinstinkt. Anders gesagt: Du kannst mit Stöckelschuhen nichts falsch machen, wenn du beim anderen Geschlecht ankommen willst. Entweder ist der Mann von deinem selbstsicheren Auftritt hingerissen – oder er will dich beschützen, weil du etwas wackelig unterwegs bist.

Sicher unterwegs: So gelingt der Gang auf hohen Absätzen

Jetzt fragst du dich sicher, wie du den perfekten Gang in Highheels hinbekommst. Wenn du zum ersten Mal ein Paar hohe Schuhe bestellst, solltest du diese Tipps beherzigen:

  • Fang lieber klein an. Wechsele nicht gleich von flachen Sandaletten auf Stilettos. Bestelle dir zum Einstieg ein Paar Pumps mit sechs bis sieben Zentimeter hohen Absätzen. Hast du dich an die Absätze gewöhnt, kannst du dir als Nächstes echte High Heels mit Zehn-Zentimeter-Absätzen oder mehr bestellen.
  • Achte auf den richtigen Sitz: Damit der Fuß trotz der Höhe ausreichend Halt hat, müssen die Schuhe optimal sitzen. Offene Pumps sind vielleicht nicht die beste Wahl: Stiefeletten oder Pumps mit Riemchen verleihen deinen Füßen stärkeren Halt.
  • Blockabsätze bieten mehr Halt als schmale Absätze. Kaufe dir ein Paar hohe Pumps mit solidem Blockabsatz, bis du dich an die Höhe gewöhnt hast.
  • Übung macht den Meister! Trage deine ersten High Heels ruhig zu Hause in der eigenen Wohnung, beim Putzen und wenn du den Müll hinunterbringst. So werden die Absätze zur Routine und du bewahrst in jeder Lage Haltung.

Ein letzter wichtiger Tipp: Wenn du neue High Heels bestellst, solltest du auf Qualität achten. Geschmeidiges, atmungsaktives Echtleder passt sich der Fußform an und verhindert Druckstellen am Fußballen. Eine orthopädisch geformte Sohle stützt die Füße, sodass du auch nach Stunden noch schmerzfrei unterwegs bist.

High Heels für jeden Schuhschrank

Es gibt viele Gründe, warum High Heels in Form von Pumps oder Sandalen mit hohen Absätzen auf keinen Fall in deiner Garderobe fehlen dürfen:

  • High Heels passen zu fast jedem Outfit.
  • Sogar die Alltagsjeans wirken plötzlich hinreißend feminin.
  • High Heels verlängern deine Beine und verleihen dir einen sexy Gang.
  • Das Gehen auf hohen Absätzen kann man lernen.

Hast du jetzt Lust auf neue High Heels bekommen? Dann schau dich einmal im Online-Shop um und bestell aus dem großen Sortiment ein Paar in deiner Lieblingsfarbe, das deinen Stil raffiniert unterstreicht!

6 EURO Gutschein sichern
Einen Moment noch!

Jetzt bestellen und 6€ sparen!

Heute lohnt es sich besonders bei uns zu shoppen: Sichere dir jetzt deinen exklusiven 6€ Gutschein!