Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Schuhe

Hast du dich angesichts deiner Lieblingsschuhe schon einmal gefragt, wann der Mensch auf die grandiose Idee kam, Schuhe zu erfinden? Willst du wissen, worin sich Slingpumps von Sandaletten sowie Ankle von Chelsea Boots unterscheiden? Nachfolgend erfährst du, wie sich Damenschuhe entwickelten, worin ihre Besonderheiten bestehen und wie du sie raffiniert kombinierst.

Der Artikel wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt
Der Artikel wurde von Ihrem Merkzettel entfernt

Schuhe

Ursprünge, Varianten & Kombinationsmöglichkeiten

Frauen besitzen im Durchschnitt 17 Paar Schuhe und haben dennoch die meiste Zeit das Gefühl, dieses eine, entscheidende Paar fehle noch. Und das ist kein Wunder, denn die Vielfalt an Damenschuhen fasziniert mit ihren zahlreichen Arten, Materialien, Farben und Designs immer wieder aufs Neue. Während Männer ihr Schuhwerk zumeist pragmatisch nach dem Outfit wählen, nehmen viele Frauen ihre Schuhe als Ausgangspunkt für ihren Look. Tauche mit uns ein in die Welt der Damenschuhe und erfahre Wissenswertes von A wie Ankle Boots bis Z wie Zehentrenner!

Die längste Erfolgsstory der Menschheitsgeschichte

Schuhe schützen deine Füße vor Nässe und Kälte, dämpfen deine Schritte und bieten auf allen Terrains Grip und Halt. Doch Damenschuhe sind so viel mehr! Sie fungieren als zierende Schmuckstücke an deinen Füßen, zählen zu den liebsten Accessoires und verleihen deinem Outfits den perfekten Schliff.

Der Weg von den ersten Fell- zu deinen Lieblingsschuhen

Hast du dich je gefragt, wann die ersten Schuhe aufkamen, wann High Heels erfunden wurden und woraus ein Schuh besteht? Schon in prähistorischer Zeit umwickelten Menschen ihre Füße mit Bast, Blättern oder Tierfellen, um sie zu wärmen und zu schützen. Die ersten Schuhe dienten funktionalen Ansprüchen, der Weg zur Differenzierung in Schuhe für Damen und Herren und der heutigen Modellvielfalt war noch weit. Bis zur industriellen Revolution gegen Ende des 18. Jahrhunderts wurden Männer-, Kinder- und Frauenschuhe ausschließlich von Hand gefertigt.

Primär besteht ein Schuh aus dem Boden, der aus einer oder mehreren Sohlen gebildet wird, und den Schichten des Schafts. Geformt wird ein Schuh anhand des Leistens, der die Grundlage für die Passform, die Größe und das Design darstellt. Dieses dreidimensionale Formstück bestand ursprünglich aus Holz und entsprach bereits in der Antike dem Abdruck eines rechten und linken Fußes. Nachdem dieses Wissen mit den antiken Hochkulturen unterging, dauerte es bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, ehe es wiederentdeckt wurde. In den dazwischen liegenden Jahrhunderten mussten Schuhe aufgrund des geraden Leistens mühsam eingetragen werden – eine Aufgabe, die beim Adelsstand den Bediensteten zukam. Ab dem 16. Jahrhundert nutzten sowohl Männer als auch Frauen Schuhe mit Absätzen, um größer zu wirken. Der Trend kam in Form von Plateau-Absätzen aus Spanien und setzte sich im 17. Jahrhundert endgültig in Europa durch.

Schuhe als Statussymbole – von den Sandalen der Römer bis zu deinen Sneakern von adidas & Co.

Ein kleiner Exkurs in die Schuhgeschichte nimmt dich zu interessanten und amüsanten Fakten zu der Bedeutung von Schuhen mit. Herrscher und Adelige trugen ihren Stand und Reichtum bei ihren Schuhen seit jeher durch Gold, Silber, Edelsteine und feines Leder zur Schau. Im alten Rom gab die Anzahl der Riemen einer Sandale Auskunft über die Standeszugehörigkeit ihres Trägers. Rote Riemen waren ausschließlich dem Kaiser vorbehalten, während Sklaven das Tragen von Schuhen generell untersagt war. Durch die Kreuzzüge gelangten aus dem Orient Schuhe mit einem Schaft aus kostbarer Seide nach Europa, wo zeitgleich Standeskennzeichen bei Schuhen kuriose Formen annahmen. Die gebogenen Fortsätze an den Spitzen der Schnabelschuhe waren durch ihre Länge ein Indiz für den Reichtum und die soziale Zugehörigkeit ihres Trägers. Jeder Stand hatte eine ihm zugestandene Schnabellänge. Ähnlich ausufernd gestaltete sich die Mode der Plateauschuhe im Venedig des 16. Jahrhunderts. Sie verfügten als Sockelschuhe über bis zu 40 Zentimeter hohe Absätze und erforderten Diener, die beim Aufstehen und Gehen behilflich waren.

Heute fertigen Marken wie Converse, adidas, Nike, Puma & Co. die Must-haves der Saison, und viele ihrer einzelnen Modelle haben seit Langem Kultstatuts. Einzelne Modelle mit Seltenheitswert werden regelmäßig zu astronomischen Summen versteigert. Mit einem Nike Air bist du heute modisch on top wie vor 20 Jahren und das sichtbare Air-Element ist längst legendär. Renommierte Marken verdanken ihren Ruf den jeweiligen Erscheinungsbildern, Qualitäten und Eigenschaften ihrer Schuhe. Ihre Logos sind ein Begriff für Schnelligkeit im Sport, komfortablen Tragekomfort oder unwiderstehliche Designs. Du weißt auf den ersten Blick, dass die drei Streifen zu adidas, der Swoosh zu Nike, die Raubkatze zu Puma und der Kreis mit dem Stern zu Converse gehört. Die Ära der Sneakers begann, als Converse 1917 mit einem knöchelhohen, schwarzen Basketballschuh den ersten „All Star” entwickelte. Nach dem Zweiten Weltkrieg machten die ersten Modelle von Dr. Martens mit ihren einzigartigen Luftkissen-Sohlen den Ledersohlen Konkurrenz. Nach den All Stars war mit den Dr. Martens eine zweite Legende geboren, die bis heute Trends setzt. Die große Stunde von adidas, Nike, Puma, Reebok & Co. schlug in den 1980ern, als gedämpfte Sneakers den Weg von der Sports- zur Streetwear fanden. Durch ihre geniale Verbindung von Performance und Design beherrschen sie heute die Sportindustrie und beeinflussen die Trends des Streetstyles.

Damenschuhe – mit dieser Übersicht findest du für jede Gelegenheit das perfekte Modell

Frauen lieben Schuhe. Die Suche nach dem perfekten Paar gestaltet sich oftmals wie eine aufregende Jagd, die mit der begehrten Trophäe im Schuhschrank endet. Kommt dir das bekannt vor? Und wenn du das ideale Paar Schuhe gefunden hast, gilt der nächste Gedanke passenden Accessoires, allen voran einer Handtasche. Dicht gefolgt von der Frage, mit welchem Outfit deine neuen Schätze optimal zur Geltung kommen.

Eine breite Vielfalt an Schnittformen und Modellen macht es dir leicht, für jeden Anlass die idealen Schuhe für Damen zu finden:

  • Ankle Boots sind knöchelhohe Schuhe mit innen liegendem Reißverschluss und flachen bis hohen Absätzen. Sie sehen zu Etuikleidern und 7/8-Hosen besonders gut aus.
  • Chelsea-Boots für Damen entwickelten sich als niedrige Stiefeletten aus den gleichnamigen Herrenschuhen. Charakteristisch sind ihre seitlichen Elastikeinsätze und ihre puristischen Designs. Sie eignen sich für klassische und Business-Outfits.
  • Pumps sind geschlossene Schlupfschuhe, die mit vielfältigen Absatzhöhen und Designs eine große Kombinationsvielfalt bieten. Du kannst sie zu Hosen, Röcken und Kleidern tragen.
  • Eine flache Variante stellen die von Ballettschuhen inspirierten, mädchenhaften Ballerinas dar. Sie ähneln Mary Janes, die im Rist einen Riemen mit Spange aufweisen, sowie weichen Mokassins.
  • Slingpumps zeichnen sich durch einen offenen Fersen-, Peeptoes durch einen ausgeschnittenen Zehenbereich aus. Beide Modelle sind zumeist als High Heels ausgeführt.
  • Niedrige Absätze, ein spitz zulaufender Vorderfuß und ein fehlender Fersenbereich kennzeichnen den Sabot.
  • Sandalen sind sommerliche, luftige Schuhe in zumeist legeren Ausführungen. Du findest Modelle für die City, zum Trekking oder für den Strand. Sandaletten bezeichnen zumeist elegante bis glamouröse Sandalen mit High Heels, die sich je nach Design für das Business oder das abendliche Ausgehen eignen.
  • Unter Wedges versteht man Damen-Schuhe mit Keilabsätzen. Du entdeckst sie bei Sandaletten, Pumps, Stiefeletten und Sneakern.
  • Von Plateauschuhen spricht man ab einer durchgehenden Sohlenhöhe von drei Zentimetern, die am Absatz zusätzlich erhöht sein kann.
  • Stiefeletten bezeichnen Stiefel mit niedriger Schafthöhe, die du je nach Variante zu kreativen Styles kombinieren kannst. Sie sehen als derbe Boots zu luftigen Sommerkleidern und Jeansjacken gut aus oder begleiten dich in der Form von Outdoor-Boots zum Wandern und Trekking. Warm gefütterte Modelle kannst du im Winter zu Jeans tragen, Stiefeletten im Western-Look sehen auch zu duftigen Sommerröcken und Lederjacken gut aus.
  • Hausschuhe bieten dir indoor, je nach Jahreszeit, als Pantoletten oder sockenähnliche Hüttenschuhe Wohlbefinden.
  • Bei Zehentrennern ist der Name durch den Zehensteg Programm. Waren sie ursprünglich Bade- und Strandschuhe aus Gummi, sind sie heute auch als edle Sandalen aus weichem Leder mit fantasievollen Applikationen erhältlich.

Schuhe, die deinen Stil formvollendet zum Ausdruck bringen

Für einen sportiven Style wählst du trendige Sneakers, die du mit Jeans oder Cargos, T-Shirts sowie Sweatshirts oder Hoodies kombinierst. Dein Business-Outfit komplettierst du stilsicher durch Chelsea-Boots oder schlichte Pumps. Eleganz verströmst du mit High Heels, die du in Form von Stiefeln, Stiefeletten, Ankle Boots, Sandaletten und diversen Arten von Pumps zu Hosenanzügen sowie zu schmal geschnittenen Röcken und Kleidern in Knielänge tragen kannst. Abends legst du mit glamourösen, funkelnden Sandaletten zum Cocktailkleid oder zur Ballrobe einen gelungenen Auftritt hin. Bei Freizeitaktivitäten in der Natur bist du mit wasserfesten Outdoorboots zu funktionalen Hosen, T-Shirts und Jacken gut gerüstet. Dein Gespür für Mode und Trends spiegelst du durch die Wahl der Farben, Designs und Absatzarten deiner Damenschuhe wider.

Schuhe in all ihren Facetten – von funktional bis trendig

Online liegt dir die gesamte Welt der Damenschuhe zu Füßen. Du bestellst mit wenigen Klicks im Online-Shop und erfreust dich an der komfortablen Lieferung deiner Lieblingsmodelle nach Hause. Schuhe für Damen

  • schützen deine Füße vor Wind und Wetter,
  • bieten deinen Füßen Halt und sorgen für Grip,
  • schonen durch integrierte Dämpfungen deine Gelenke,
  • bringen durch ihr Design deine Persönlichkeit und deinen Stil zum Ausdruck,
  • spiegeln Modeströmungen und Trends wider und
  • verleihen deinen Outfits den perfekten Schliff.

Bestell dir online Schuhe, die dein Herz höher schlagen lassen, und ergänze sie mit der passenden Handtasche als stilvolles Accessoire.

6 EURO Gutschein sichern
Einen Moment noch!

Jetzt bestellen und 6€ sparen!

Heute lohnt es sich besonders bei uns zu shoppen: Sichere dir jetzt deinen exklusiven 6€ Gutschein!