Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Der Artikel wurde zu Ihrem Merkzettel hinzugefügt
Der Artikel wurde von Ihrem Merkzettel entfernt

Neckholder-Bikinis

Schöne Schultern – und etwas Push-up inklusive

Namentlich liegen bei Neckholder-Bikinis die Träger um den Nacken, um deinem Bikini-Oberteil optimalen Halt zu gewähren. Dieser praktische Aspekt ist außerdem mit dem großen Vorteil verbunden, dass dieses Bikini-Design dein Dekolleté optimal betont. Hier liest du, warum diese Bikiniform so beliebt ist und was du bei der Auswahl beachten solltest.

Der Neckholder als Halsschmuck

Als Alternative zu Bikini-BHs mit Schulterträgern erfreuen sich die Neckholder-Bikinis wegen ihrer zierlichen Anmutung großer Beliebtheit bei allen Mädchen und Frauen mit nicht allzu üppiger Oberweite. Tatsächlich verleihen die BH-Träger dem Dekolleté einen optischen Rahmen, eine zusätzliche Kontur. Zu diesem Effekt gesellt sich der Vorteil, dass die Träger nicht nach außen wegrutschen können. Diese Funktion schöpfen die Designer von Neckholder-Bikinis bei allen Bikini-Passformen aus.

Wichtiges Kriterium für Push-up-Effekte: der Trägeransatz

Bei den meisten Modellen der Neckholder-Bikinis beginnen die Träger an den seitlichen oberen Enden der Cups. Dort verlaufen sie entweder – in der Breite sich verjüngend – zum Nackenbereich hinauf. Oder sie sind von vorneherein als zierliche Riemchen dort angesetzt. Frauen mit etwas größerer Oberweite profitieren von einem Neckholder-Bikini mit seitlich ansetzenden Halteriemen, weil diese für einen zusätzlichen Push-Effekt nach oben und innen zum Dekolleté hin sorgen. Darüber, wie straff der Halt ist, entscheidet die mehr oder weniger starke Spannung beim Zuziehen der Schleife im Nacken. Eine gewisse Push-up-Wirkung ist bei einem Neckholder-Bikini mit seitlich angesetzten Trägerriemchen grundsätzlich immer gegeben.

Andere Varianten des Neckholder-Styles bei Bikinis

Bei der Triangel-Form mit Halteriemen, die mittig an der oberen Spitze der Körbchen beginnen, steht die anhebende Wirkung nicht im Vordergrund. Bei dieser Form ist zwar der gewünschte Halt, aber keine zusätzliche Unterstützung geboten. Gleiches gilt für die Bandeau-Form, wo die im Nacken verschnürten Träger ein kleines Plus an Rutschsicherheit und Sitzkomfort gewähren. Bei einigen, eher seltenen Neckholder-Spielarten sind beide Träger mittig zwischen den Cups vernäht. Sie erfüllen dann einen rein dekorativen Zweck – mit einem kleinen Plus an gefühlter zusätzlicher Sicherheit vor dem Abrutschen des Oberteils.

Entdecke in der großen Auswahl an Neckholder-Bikinis deine Favoritin und profitiere von attraktiven Designs und günstigen Preisen im Onlineshop!

6 EURO Gutschein sichern